Leidiges Thema: Softair-> Joule-> Reichweite?

3 Antworten

Die Reichweite ergibt sich aus der Schußkraft / Joule, dem Laufdurchmesser ( 6,01 - 6,08 mm, GBB-Gewehre haben meist zwischen 6,08 und 6,04 mm ) und der Abstimmung der Gasmenge in Bezug zur Lauflänge - ein zu kurzer Lauf jagt zuviel Gas der BB hinterher und läßt sie trudeln = ungenau und eine zu langer Lauf beendet die Beschleunigung noch im Lauf = ebenfalls ungenau.

Die GBB-Gewehre von WE mit Open Bolt System haben alle um die 1,3 - 1,5 Joule und funktionieren ab Werk ganz gut. Wenn man allerdings eine WE lange ohne Probleme betreiben möchte, ist ein Aufrüsten mit entsprechenden Ra-Tech-Teilen nötig, da WE verschleißstark sind.

Die besten GBB-Gewehre sind zur Zeit das WE G39 ( G36 ohne Lizenz für Markings ), das WE M14, die Inokatsu M4 / M16 Modelle, die Viper Tech M4 / M16. Alle anderen GBB-Gewehre haben ihre Probleme mit einzelnen zu schwach ausgeführten Bauteilen, die recht früh ihren Geist aufgeben. Die G&P GBB-Gewehre sind ebenfalls gut, aber für das, was diese kosten, kann man bei Sniperairguns eine WE mit Open Bolt ordern ( bitte da anrufen und den Wunsch auf mit Ra-Tech-Teilen perfektionierte WE mitteilen, dann teilen die Mitarbeiter gleich den Endpreis mit ), die gleich mit den nötigen Ra-Tech-Teilen ausgestattet ist und so das Beste dastellen, was der Markt aktuell liefern kann. Das WE M14 stellt dabei mit Ra-Tech das Spitzenprodukt dar, daß mit dem Standardlauf und ca. 1,5 Joule eine sehr hohe Reichweite mit sehr guter Präzision bietet.

Wenn der Sinn eher nach Repetieren ist, bietet das G&G L96 das beste Paket in Reichweite und Präzision bei relativ niedrigen Preis.

Wenn man mit einer GBB-Rifle auch spielen will, sind die ca. 1,5 J optimal, da sehr viele Spielgelände MPs und Sturmgewehre auf 1,5 - 2 J begrenzen und bei Scharfschützengewehre die Grenze bei 2.5 - 3 J ziehen - schließlich sollen die gegnerischen Spieler nur getroffen, aber nicht verletzt werden.

Bei allen deutschen Händlern ist Sniperairguns am besten mit GBB-Gwehren vertraut und bietet auch den besten fachlichen Service mit dieser Softairart.

Die Reichweiten bei allen Softairs sind unterschiedlich. Oft macht nur die Verarbeitung den Preis aus. Das was du da beschrieben hast ist oft so bei softairs. Ich habe eine Waffe, die hat ca. 0,4J und eine Pistole mit 0,5J. Die Waffe mit 0,4J schießt weiter als die mit 0,5J. Wenn man weit schießen will, braucht man eine lange Feder. Diese verbessert die Reichweite. Ein guter und langer Lauf ist auch wichtig, wenn in einem Lauf die Kugeln immer abgebremst werden, weil der Lauf Schweißnähte hat, fliegen die Kugeln dementsprechend nicht so weit. Auch wichtig für die Reichweite einer Softair, sind die benutzen Kugeln. Sie müssen im optimalfall genau einen Durchmesser von 6mm haben. Wenn sie kleiner sind, gibt es einen Druckverlust im Lauf und dementsprechend schießt die Waffe dann nicht mehr so weit. Eine gute Oberfläche ist auch sehr wichtig. Einerseits mus das Hop-Up die BBs richtig greifen damit es zum optimalen Drall kommt und andererseits darf die Oberfläche auch nicht zu viel Wiederstand beim Flug erzeugen. Und das Gewicht der BBs muss zur Energie der Softair passen. Das ist wichtiger als es auf den ersten Blick erscheint. Außerdem ist Pflege nötig. Eine Kugel die durch einen Lauf gleitet der einen leichten Silikonfilm hat, rutscht einfach besser und hat weniger Wiederstand als bei einem Lauf der nicht mit Silikonspray gepflegt wurde.

Der wohl wichtigste Faktor ist das einstellbare HOP-UP Wenn die Softair über ein einstellbares Hop-Up verfügt, muß das natürlich sehr genau eingestellt werden um die optimalen Schußbedingungen zu schaffen. In der Regel ist es so: je stärker das Hop-up eingestellt ist, desto größer ist die Reibung an der Kugel (BB) und desto mehr Energie geht verloren. Wenn das Hop-Up ausgeschaltet ist, ist die messbare Energie höher. Das heißt nicht zwingend, dass die Reichweite darunter leidet!

Fazit: Die Energiemessung alleine sagt noch lange nicht alles über die Reichweite aus.

Natürlich kann das sein, je nach Sofztair. Mit ner Knarre sicherlich nicht, aber mit 'nem schönen Scharfschützengewehr? Wieso nicht. Die joule gibt die Kraft an. (Ich meine auch etwas mit Meter pro Sekune ist auch wichtig).

Softair Scharfschützengewehr Reichweite?

Hallo,

ich wollte mir ein softairscharfschützengewehr kaufen und möchte eine hohe Reichweite erreichen. Ich habe eine L96 mit 2,7 Joule für 209€ gesehen und wollte die mir kaufen aber weiß nicht wie weit man mir der schießen kann. Hier noch der link zur Waffe https://www.airsoftzone.com/de/L96-Sniper-Rifle-Set-Upgraded-Black-Well-5001de984/

...zur Frage

Wie stark genau ist die Durchschlagskraft bei einer Softair mit ca 3 Joule und 4,5mm Stahlkugeln?

Ich würde gern wissen, wie stark ungefähr 3,1 Joule sind. Sehr stark ja, aber wie stark genau? Kann mir jemand Beispiele geben, was man alles mit 3,1 Joule anrichten kann? Zum Beispiel wie viele Papierblätter man mit einem Schuss durchschiessen kann oder ob eine 4,5 mm Kugel die mit ca 3 Joule aus 5m Entfernung auf den menschlichen Arm prallt, in die Haut eindringen kann? Wäre nett wenn mir jemand anhand eines Beispieles erklären könnte, wie stark 3 Joule sind. Außerdem würde mich noch interessieren, wie weit eine 4,5 mm Stahlkugel fliegt, die mit 3 Joule abgefeuert wird, aus waagerechtem lauf.

Danke schonmal!

...zur Frage

"Schwache" gbb softair erlaubt mit 14?

Ist es theoretisch legal mit 14 Jahren eine gbb zu benutzen, die unter 0,5 Joule liegt?
Also wenn ich jetzt eine gbb mit f im fünfeck habe, und die dann mit schwachem Gas betreibe, so dass sie unter 0,5 j liegt, darf ich dann komplett legal damit spielen? Trotz des f?

...zur Frage

G36c IDZ oder HK 416c?

Hey Leute, welche Softair wäre zu empfehlen die HK 416c oder die G36c IDZ, in der Kategorie langlebigkeit, Reichweite und Schusskraft. Bin für andere Waffen offen (sollte im Preissegment bis 130€ sein und unter 0.5 Joule.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?