Leidet der Motor unter Chiptuning?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Nein. Zumindest meinen Motoren nicht, sind oder waren alle gechippt. Waren Alles unterschiedliche Diesel, und der älteste war von 2010, war ein dodge ram 6.7 Cummins. Aktuell fahre ich einen Bmw 335d, das Chiptuning hat ihm gut getan.

Jede Art der Leistungssteigerung geht letztendlich auf Kosten des Materials.

Aber ob ein Defekt nun 10.000 km vorher oder nachher auftritt und auf die Leistungssteigerung zurückzuführen ist, bleibt oft ungewiss.

Naja der motor antriebsstrang alles wurde für diese last und diese leistung konzipiert wenn chiptuning tut im nicht weh solange es in masen aber wenn zu weit gehst merkst du es dann, funktioniert nichts mehr recht

Ich behaupte: JA! Wenn der Motor nicht aus irgendwelchen (versicherungs- oder schadstoffaustoßtechnischen Gründen o.Ä. gedrosselt wurde, dürfte die jeweilige "Bechippung" ein vernünftiger Kompromiss zwischen Verbrauch und Haltbarkeit sein......warum sollte ein Hersteller (gerade im höherem Leistungsbereich) sene Motoren sonst so "einstellen", wenn problemlos höhere Leistungen für relativ wenig Aufwand (und damit ein höherer Endpreis) möglich wären.....?

warum sollte ein Hersteller (gerade im höherem Leistungsbereich) sene Motoren sonst so "einstellen", wenn problemlos höhere Leistungen für relativ wenig Aufwand (und damit ein höherer Endpreis) möglich wären.....?

Weil es in Konflikt mit der nächsthöheren Motorisierung des Modelles stehen kann ;-)

0
@Antitroll1234

Dann würde man auch die nächsthöhere Motorisierung durchs Chippen erhöhen und so die Leistung der gesamten Motorpalette ohne Mehraufwand und -Kosten erhöhen können.

Warum hat der Hersteller das nicht gemacht?

0
@ronnyarmin

Das wird und wurde gemacht! Beispiel: Audi A4, 1,9 TDI mit z.B 90 oder 115PS. genau genommen nur Chiptuning. So kann mit geringstem Aufwand eine breitere Leistungspalette der Motoren angeboten werden.

1
@EddiR

Die Palette geht im VAG Konzern weiter, z.B. die 2.0 TFSI mit 150, 180, 225, 275 PS im Skoda, VW, Audi, etc., ebenso der 1.8 T oder der 3.0 TDI, etc. etc.

Um beim Beispiel Audi zu bleiben, dort ist dann irgendwann Schluss um nicht mit einem "kleinen" Motor z.B. dem V8 in die Quere zu kommen.

0

Die Mehrleistung beim Chiptuning wird nur unter Vollgas erreicht. Dann verschleißen alle Betroffenen Teile natürlich schneller, was aber nicht heißen muss, dass nach 1000Km alles kaput ist. Vielmehr kommt es darauf an, wie oft du die Mehrleistung abrufst.

Was möchtest Du wissen?