Wann wird ein erbe ausgezahlt?

2 Antworten

Diese Frage können Sie hier nicht stellen; denn niemand kann sie von hier aus beantworten. Sie müssen sich an den Nachlassverwalter wenden, weil der der einzige (und zuständige) Mensch ist, der Ihnen wenigstens sagen kann, woran es hängt, dass die Teilung bzw. Auseinandersetzung des Erbes noch nicht erfolgen konnte. Möglicherweise gibt es noch keinen Erbschaftssteuer-bescheid. Vorher darf der Verwalter die Teilung nicht vornehmen. Wenn Sie eine Unredlichkeit des Nachlassverwalters befürchten, wenden Sie sich an das Nachlassgericht (aber  nur wenn Sie begründete Versachtsmomente darlegen können)

Acht Erben...jeweils 1/4 vom Erbe....hm...interessant...das wird auch nicht einfach für das Finanzamt ;-)

Wie verläuft eine Grundstücksaufteilung bei Uneinigkeit zweier Erben?

Ein Grundstück wurde an zwei Erben testamentarisch zu gleichen Teilen vererbt. Einer von Beiden möchte auf dem Grundstück bleiben und der andere Erbteil möchte sein Anteil ausgezahlt bekommen. Der Erbe der bleiben will, kann den Anteil aber nicht auszahlen. Der Erbe der ausgezahlt werden möchte kümmerte sich dann um einen potenziellen Käufer für sein anteiliges Erbgrundstück. Eine Zustimmung des bleibenden Erben zur Kaufabwicklung bekommt sie jedoch nicht. Wie verhält man sich weiter. Anwalt ist schon eingeschaltet.

...zur Frage

Kann der eine Erbe kosten für die Beerdigung nach 2 Jahren von dem 2. Erben fordern?

In diesem Fall gibt es zwei Erben, die Halbgeschwister sind. Der Bruder hat die Kosten für die Beerdigung übernommen, weil er ohne Einwilligung der Schwester eine Bestattungsinstitut beauftragt hat. Jetzt nach 2 Jahren verlangt er die Hälfte der Kosten von der Schwester. Sie waren zwar Zusammen beim Bestatter, aber der Bruder sagte dem Bestatter, dass Sie als Familie entschieden hätten wie die Beerdigung stattfinden soll. Trotz Einspruch der Schwester hat dieser den Bestatter beauftragt. Sie hätten als Familie entschieden, sie aber nicht mit in die Entscheidung einbezogen.

Nachdem die Schwester zwei Jahre hinter dem Bruder herlaufen musste, dass Sie endlich das Erbe ausgezahlt bekommen von der Lebensversicherung, ist der Bruder erst mit der Forderung an die Schwester getreten mit der Begründung die Mutter sei verschuldet und erwarte sein drittes Kind. Vorher hat nicht einen Anspruch auf irgendwelche Kosten erhoben.

Wie verhält es sich hier?

...zur Frage

angenommenes erbe und meldet sich nicht mehr

Es gibt 3 Erben die alle angenommen haben und einer meldet sich jetzt nicht mehr so dass das Erbe nicht ausgezahlt werden kann und das ist jetzt fast ein Jahr her wo sie gestorben ist. Gibt es da auch eine frist????

...zur Frage

Was brauche ich um zu erben?

Hallo zusammen, Vater ist verstorben und ich kümmere mich um Bestattung etc., bin das einzige Kind! Vater war ledig!

Meine Frage:

Was benötige ich um zu erben, bzw. das Erbe anzutreten? Erbschein? Wenn ja wo bekomme ich den her? Was brauche ich noch?

Danke euch!

...zur Frage

Erbschein und Erbe bei Minderjährigen?

Weiß jemand wie das bei einem minderjährigen Erben läuft? Meine Mutter ist gestorben und ich frage mich wer für meinen Bruder zuständig ist. Er ist 16 und wohnt bei unserem Vater, der von der Mutter geschieden ist. Es gibt kein Testament und wir sind die alleinigen Erben. Ist mein Vater für das Erbe meines Bruders zuständig bzw. kann er für ihn über das Erbe mitbestimmen oder kann man das irgendwie verhindern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?