Leide unter Sodbrennen, was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  1. Zucker, Ascorbinsäure und Zitronensäure hast du auch in deinem ACE-Drink. Ob die jetzt in der Pflanze gewachsen oder in der Fabrik zugefügt sind, ist deinem Magen herzlich egal.

  2. Wie wäre es mit Wasser oder Tee?

  3. Wenn du so empfindlich auf bestimmte Getränke reagierst, dann ist das ein Zeichen dafür, dass da noch etwas anderes nicht stimmt. Das Problem ist nicht gelöst, wenn du ein Getränk gefunden hast, das bei dir kein Sodbrennen auslöst. Du solltest dringend einen Arzt aufsuchen, denn regelmäßiges Sodbrennen kann deine Speiseröhre irreparabel schädigen und Speiseröhrenkrebs auslösen.

Hallo an alle,

vielen Dank für die vielen Antworten. Also ich fange mal an ;) Ich habe es bei meinem ersten Sodbrennen mit Milch versucht ( hat mein papa auch immer gemacht ) hatte auch immer geholfen. Da ich das sodbrennen immer nachts habe, habe ich keine lust nachts immer auf zu stehen und zum kühlschrank zu rennen um milch zu trinken. Dann bin ich zum arzt und bekam omep, omeprazol, pantoprazol. was man ja nicht über mehrere wochen nehmen darf. sobald ich diese medikamente abgesetzt hatte ging es nach ein paar tagen wieder von vorne los. Zudem habe ich da so meine angst, wegen dem thema speiseröhrenkrebs usw.Und ich möchte nicht über längerem zeitraum medikamente einnehmen, da ich erst 23 jahre alt bin, und finde, das ich für dauerhafte medikation einfach zu jung bin. Möchte gerne auf natürliche art und weise dagegen vor gehen. Versuche deswegen die getränke um zu stellen. Was ich aber komisch finde ist, sobald ich bei sodrbennen etwas schokolade esse, geht das sodbrennen auch weg. Ganz komisch. Fleisch mache ich selten.Bleibt mir manchmal leider keine zeit für. wieso aber bekomme ich das sodbrennen nachts??? das raubt einem den letzten schlaf... wäre mir lieber tagsüber, wenn ich es schon bekomme....

Serienchiller 15.10.2010, 17:29

Omeprazol oder Pantoprazol kann man eigentlich auch relativ problemlos über einen längeren Zeitraum nehmen. Und wenn man bestimmte Medikamente braucht, ist es egal wie alt man ist. Ein 23-Jähriger Nierenkranker kann auch nicht einfach beschließen, dass er noch zu jung für die Dialyse ist.

Du solltest dich auf jeden Fall nochmal genauer untersuchen lassen (Magenspiegelung, Test auf H. pylori) und dann mit deinem Arzt zusammen eine sinnvolle Therapie absprechen.

0

Keine säurehaltigen Nahrungsmittel/Getränke einnehmen. Ev. Medikamente nehmen, welche die Magensäure reduzieren. Aber Achtung: Solche Medis können die Vitamine zerstören bzw. deren Absorbtion beeinträchtigen. Daher mit dem Hausarzt sprechen.

Hallo Schnuffelchen22

Entweder nimmst du ein Antazidum ( Magensäure abpufferndes Mittel-Rennie,Maaloxan,Simagel,Riopan)ein oder du schluckst einen Protonenpumpenhemmer(Pantoprazol,Omeprazol-"Pantozol nyc 20mg", "Omep akut 20mg"), was sich besonders bei häufigem Sodbrennen empfiehlt. Protonenpumpenhemmer hemmen die Bildung der Magensäure, so dass du kein Sodbrennen bekommst. Diese Arzneimittel kannst du rezeptfrei in der Apotheke kaufen.

PS:Du solltest Nikotin,, Kaffee,Alkohol, säurereiches Obst, Fleisch ... möglichst meiden. Kräutertees und Mineralwässer haben einen basischen ph-Wert.

LG aesculap83

Was möchtest Du wissen?