Leide seit langer Zeit an Atemnot - Keine ärztliche Hilfe bisher

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde an deiner Stelle mal zu einem guten Chiropraktiker gehen und nachsehen lassen, ob deine Wirbel alle in Ordnung sind, denn tatsächlich können ausgerenkte Brustwirbel Atemnot und sogar Symptome ähnlich einem Herzinfarkt hervorrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lingolingo
08.08.2013, 20:02

Okay das war ja auch eine Möglichkeit, die ich mir dachte, bzw. der Internist zu mir sagte. Hoffe bloß, dass ein Termin dann nicht zu lange auf sich warten lässt...

Aber werde wohl auch einen termin beim HNO-Arzt machen.

Danke für die Antwort

0

Ja, da fällt mir auch nichts mehr ein. Ich habe in langen Abständen so etwas Ähnliches. Aber das hängt mit dem Zwerchfell zusammen, welches dann wohl eingeklemmt ist. Bei dir hätte ich jetzt auch auf Asthma getippt. Aber ist ja nicht. Und wenn du noch einmal zu anderen Ärzten und Krankenhäusern gehst? Ist lästig aber manchmal doch hilfreich. Die Krankenkassen erlauben eine 2. Meinung. Es tut mir leid, daß ich dir nicht helfen konnte. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lingolingo
08.08.2013, 20:05

Okay, trotzdem Danke für die Antwort. Naja wohne hier ja wengl auf dem Dorf. Da ist das alles so ne Sache mit in anderen Krankenhäusern.

Ja Asthma ist es auch sehr wahrscheinlich nicht. Und zum HNO-Arzt war ja auch geplant..

0

Was du von heute Nacht beschreibst, war sehr wahrscheinlich eine Hyperventilation. Die Beschwerden in den Händen, Füßen und um den Mund kommen vom zu schnellen atmen. Dabei kann auch ein Druckgefühl auf der Brust entstehen und Krämpfe in den Fingern und Zehen.

Simples Mittel dagegen ist in eine Plastiktüte zu atmen und bewusst die Atemfrequenz und Atemtiefe zu reduzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lingolingo
08.08.2013, 20:08

Ja das dachte ich mir auch dass es sowas wohl ist. Ich atmete dann auch in eine Tüte - so ca. eine halbe minute - aber hatte das Gefühl das es nichts brachte. Aber als ich aufrecht saß und selber versuchte normal zu atmen wurde es dann auch besser. Aber im Liegen irgendwie dann wieder bissl schlimmer...

Danke für die Antwort..

0

Was möchtest Du wissen?