Leide ich unter der Krankheit asperger-sydrom?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Asperger Syndrom ist wie schon von den anderen beschrieben keine Krankheit. Ich bin auch nicht gerne unter Leuten. Meine Tochter ist ein Asperger. Sie wurde noch NIE zu einem Geburtstag eingeladen. Sie ist jetzt 12 Jahre alt. Wenn ich mich mit ihr vergleiche, denke ich auch manchmal, ich hab das Asperger Syndrom. Eben in den sozialen Aspekten. Aber: sie ist einfach total anders. Schon immer gewesen. Wenn man sie sieht, denkt man, sie ist irgendwie merkwürdig. Man kann gar nicht genau sagen, warum. Es ist halt so. Ihre Mimik und Gestik fallen schon auf. Sie läuft anders. Sie hat spezielle Interessen. ... Es gibt doch genug Infos im Netz darüber. Lies Dich doch mal ein. Allerdings von dem was Du beschrieben hast, bist Du noch laaaange kein Aspie.

Danke dir hat mir echt weiter geholfen 

0

Hast du Probleme, Mimiken oder Gestiken zu lesen oder auf Befehl nachzuahmen? Oder hast du Probleme mit Reizüberflutungen?

Wenn nicht, denke ich persönlich eigentlich nicht, dass du Autist bist (was übrigens keine Krankheit ist). Als ich deinen Text gelesen hab, konnte ich mich zu bestimmt 90% mit dir identifizieren, und ich bin auch keine Autistin, sondern einfach nur eine introvertierte Person.

Solltest du dich momentan dennoch unwohl fühlen und meinst, du brauchst irgendwie Hilfe, um besser mit deiner Umgebung klarzukommen, kannst du ja mal einen Psychiater/Psychologen aufsuchen (Sorry, verwechsel die selber immer).

Danke hast mir echt gut geholfen. Manchmal kann ich mimik und Gestik zu lesen manchmal kann ich auch die Gefühle anderer nicht verstehen oder über Witze lachen wenn jeder aus meiner Klasse im Unterricht lacht. Habe auch ein nicht so stark ausgeprägtes fotografisches Gedächtnis. Ich möchte mich auch an sozialen Ereignissen teilnehmen aber sage jedesmal nein oder habe kein Spaß daran

0
@Simpleverbs

Dann denke ich immernoch, dass du eher eine introvertierte Person bist, die nicht so mit dem Typ Mensch klar kommt, der dich hauptsächlich umgibt. Ich z.B. kann mit Shoppen, Schminken oder den typischen Jugendfilmen auch nicht so viel anfangen.  :)

0

Also das kann nur ein Psychiater sagen wenn du dir wirklich sorgen machst solltest du mal mit einem sprechen
Viel Glück

Da ist keine Krankheit, sondern nur eine andere Denkweise, die uns unnormal macht und deshalb von den ein oder anderen gerne mal als Krankheit bezeichnet wird.

Was möchtest Du wissen?