Leide ich an einer Psychischen Krankheit?.. Persönlichkeitsspaltung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  1. Der Teufel ist keine Figur. Der moderne monotheistische Glaube basiert auf schwächlichen Übersetzungen und/oder stille-Post-Verfahren. Du brauchst keine Angst vor dem Teufel haben, kurz gesagt gibt es den nicht.

  2. Selbstgespräche sind wichtig für die Persönlichkeitsentwicklung und äußerst gesund. Sie regen die Fantasie an, die Kreativität und die Energie. Kinder beispielsweise brauchen(!) Selbstgespräche vor dem Einschlafen. Eine Unterbindung dieses Selbstgesprächs kann Entwicklungsverzögerungen zur Folge haben.

  3. Ja, es gibt eine riesige Industrie, die dich manipulieren will. Wenn du den Fernseher einschaltest und einen Privatsender aussuchst beispielseise, wirst du 24 Stunden pro Tag mit Manipulationsversuchen konfrontiert. Ob und welche Schuhe du dir kaufst, wie selbstverständlich Wegwerfwindeln für dich sind, wie dein Schönheitsideal aussieht und vieles vieles mehr ist letztlich Resultat einer groß angelegten Werbeindustrie. Wenn du das Gefühl hast, dass man dich manipulieren wollte, dann wehre dich gegen die Manipulation und finde deinen eigenen Weg.

  4. Aufklärung hilft. Beschäftige dich mit dir selbst und hinterfrage. Erhebe nicht den Anspruch, cool zu sein oder männlich zu sein oder sonstwie zu sein. Sei einfach Mensch, lass die Seele baumeln und horch in dich hinein. Alles hinterfragen. Viel Erfolg bei deiner Weiterentwicklung.

BrainsRevenge 26.06.2014, 21:17

Super Antwort finde ich!

1

Ich würde zu einem Psychologen gehen, weil Drogen, da fällt ja Cannabis darunter, können Psychosen hervorrufen, die bei Nichtkonsum vermutlich nicht aufgetreten wären..

RayVin 25.06.2014, 23:18

ach kannabis is ne Droge :O, das hat der bestimmt nihct gewusst

0
derturke3547 25.06.2014, 23:20

Danke für die rasche Antwort Naja ich hab mich da schon gemeldet nur die Termine sind mir zu weit auseinander Kann man sowas behandeln?

0
blechkuebel 25.06.2014, 23:24
@derturke3547

Ja kann man. Standardbehandlung für Phänomene, die in Richtung Psychose deuten, ist: ein Neuroleptikum + therapeutische Gespräche, aber was Du brauchst, bzw. ob Du überhaupt was hast, muss der Psychotherapeut oder der Arzt entscheiden.

1

Der Facharzt für Psychiatrie wird beurteilen können, was los ist. Drogenkonsum kann Psychosen auslösen.

Wenn es Dich sehr beschäftigt: Zum Psychotherapeuten. Das was Du schreibst, klingt übrigens nicht nach Persönlichkeitsspaltung (ist was anderes).

derturke3547 25.06.2014, 23:23

Naja hab mir die symptome durchgelesen und die treffen irgendwie darauf zu

0
blechkuebel 25.06.2014, 23:31
@derturke3547

Was Du schreibst, klingt eher nach etwas leicht wahnhaftem (Wahn = sehr überzeugt von etwas sein, was mit hoher Wahrscheinlichkeit falsch ist). Also eher in die Psychose/Schizophrenie-Richtung und das ist keine Persönlichkeitsspaltung.

Persönlichkeitsspaltung ist, wenn ein Mensch mehrere Identitäten hat, und diese Identitäten immer mal wieder wechseln, und manchmal können sich solche Menschen nicht daran erinnern, was sie gemacht haben, als sie die andere Identität hatten.

Aber wie gesagt, lies nicht zu viel im Internet, weil da man sich manchmal eher selbst verrückt macht (man neigt schnell zur Überinterpretation von kleinen Dingen), und lass dich lieber von einem Fachmann beraten.

0
Janiela 25.06.2014, 23:42
@derturke3547

Wenn man nach der modernen psychiatrischen Diagnostik geht ist jeder Mensch psychisch krank. Also orientier dich vielleicht nicht daran.

1

Hey, jetzt konnte ich dir doch noch helfen. Dank deiner äußerst ehrlichen Meinung unter meiner ersten Antwort, war es nicht schwer zu analysieren. Du bist gestört, hysterisch und musst sehr dringend Hilfe finden, bevor du unter andere Menschen gehst- Ach ja... Bitte, VERPSSSS du dich doch, wenn du deine Aggressionen nicht unter Kontrolle hast!

Was möchtest Du wissen?