leichtes Muskelaufbautraining bei Fibromyalgie

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, aus meiner eigenen Erfahrung und den Ratschlägen der Ärzte, ist Muskelaufbautraining bei uns nicht möglich. Ich würde, wenn Du es kannst, leichte Bewegungsübungen wie Funktionstraining ( wird von der Krankenkasse gefördert), Lymphdrainage, Bewegungsbad, Krankengymnastik etc. machen. Ich musste vor ca. 1 1/2 Jahren mein Abo im Fitness-Studio aufgeben, da ich genauso wie bei Dir, die Schmerzen danach nicht mehr ausgehalten habe. Ich wünsche Dir eine einigermaßen schmerzfreie Zeit. Gruß

danke für die Antwort, auch ich war in einem Fitness-Studio, hatte dort dreimal wö. Aquafitness gemacht und bin viel geschwommen. Hatte tatsächlich mehr Beschwerden und das Gefühl, dass meine Muskeln eher abgenommen haben. Eigentlich sollte man wohl an Geräten ein Aufbautraining machen, aber das konnte ich auch nicht wegen der Schmerzen. Da müßte schon ein sehr kompetenter Therapeut, der sich gut mit der Krankheit auskennt, dabeisein, der mich ganz langsam aufbaut - aber wo findet man den?

0

Wie sieht es mit Liegestütze aus ? Und wenn dann die Frauenvariante, die ist etwas leichter. Könntest auch einfach Wasserflaschen nehmen und sie als Hanteln verwenden.

das mit den Liegestützen müßte ich mal ausprobieren und mit Wasserflaschen könnte es evtl. auch funktionieren. Danke für den Tipp, ich werde es auf jeden Fall mal testen.

0

Hallo Makaeli, ich leide selbst seit fünf Jahren unter Fibromyalgie. Warst Du schon mal im Gasteiner Heilstollen, das soll bei Fibromyalgie und Muskelschmerzen sehr helfen, dort bekommt man zusätzlich zu dieser Behandlung wohl auch eine leichte Form von Krankengymnastik, damit es nicht zu schmerzhaft wird.

Ich hoffe ich konnte Dir damit ein wenig helfen.

Viele Grüße

Marionku

Hallo, ja von dem Heilstollen habe ich schon viel Positives gehört, hatte aber leider noch nicht die Möglichkeit, dorthin zu fahren. Vielleicht sollte ich meinen nächsten Urlaub einmal da verbringen, denn helfen soll es zumindest immer mal für einen gewissen Zeitraum.

0

Hallo!

Habe erst jetzt deine Frage gelesen...

Ich selbe habe auch Fibromyalgie, mir wurde jetzt Kieser Training (schreibt man das so?) empfohlen, die sollen sich speziell auf Schmerzpatienten, und eben auch auf uns Fibromyalgiker spezialisiert haben...

Ich mach jetzt bald ein Probetraining, dann kann ich näheres dazu sagen.

Die letzten Jahre war es bei mir so, dass ich schon jeden Spaziergang verweigert habe, weil ich wieder Schmerzen befürchtet habe (ich bin 32...).

Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?