Leichtes frieren bei der Diät?

4 Antworten

Bei zu starkem Kaloriendefizit oder zu langer Diät, schaltet der Körper natürlich auch den Stoffwechsel etwas herunter - um Energie zu sparen. (Energie = Wärme & Peripherien sind Wärmeverschwender) Das blöde dabei: Er regelt immer weiter und weiter herunter, sodass dein täglicher Kalorienbedarf natürlich sinkt. Solltest du dich nun wieder „normal“ ernähren, nimmst du umso schneller zu. Deshalb ist Sport unerlässlich, ansonsten ist die Gefahr des Jo-Jo-Effekts zu präsent.

Das ist normal, vor allem in den Wintermonaten.

Aber das ist sogar sehr gut, wenn man im Winter abnimmt, denn da muss der Körper wesentlich mehr Fett verbrennen, um den Körper warm zu halten. Aber oft reicht es halt trotzdem nicht ganz aus und deshalb friert man schneller.

Aber 14 kg in 5 Monaten ist viel zu viel, der Jo-Jo-Effekt ist voraus programiert.

1 Pfd. pro Woche wäre normal.

Wie lange ziehst du die Diät schon durch? Aber ja das kommt schon vor das dein Körper versucht entsprechend dem Defizit entgegen zu wirken. damit versucht dein Körper dann Energie zu sparen.

Meist merkt man es an den Extremitäten. Aber ist ja nicht so schlimm.

seit sommer 2018 aber on off diät habe bereits 14 kg verloren in 5 Monate 😎😋

1
@iTzMatsuflex

gratuliere! mir geht's übrigens auch grad so, also ich friere auch sehr schnell gerade. mir ist auch in warmen räumen manchmal kalt, sodass ich zittere.

0

genau wie bei mir. Habe mich ins Bett gelegt und da ist es warm und halte es bis Morgen aus , weil bekomme leichten Hunger 😎🤣

0

Was möchtest Du wissen?