Leichter Auffahrunfall - Anspruch auf Schmerzensgeld?

4 Antworten

Du solltest den Vorfall sofort der Haftpflichtversicherung des Fahrzeughalters melden, die kümmert sich darum, ob der Schaden plausibel ist. Da gibst du natürlich deine Stellungnahme ab, in der du wahrheitsgemäß deinen Eindruck von der Aufprallwucht schilderst. Wenn da jemand Erfahrung drin hat, unberechtigte Ansprüche abzuweisen, dann eine Kfz-Haftpflichtversicherung...

Gemeldet ist der Unfall schon längst, wollte mich nur vorab schon ein mal informieren. Aber danke! :-)

0

Du mußt da gegen nix angehen. Das ist alles Sache deiner Haftpflichtversicherung.

Außerdem kann auch ein kleinerer Aufprall eine Verletzung/HWS-Trauma verursachen, du solltest nicht gleich mit Unterstellungen kommen, das ist ziemlich frech und unfair. Immerhin hast du einen Fehler gemacht und nicht die Geschädigte.

Wie oben geschrieben, sehe ICH meinen Fehler ein. Und ICH war beim Unfall dabei und kann demnach beurteilen, wie stark der Aufprall (der nicht ein mal stattgefunden hat, da ich echt nur einen Millimeter zu weit gerutscht bin) war. Wenn ein Aufprall stattgefunden hätte, hätte mein Auto sicherlich auch Spuren davon aufzuweisen, was einfach nicht der Fall ist. Aber es war ja leider abzusehen, dass es nicht wirklich gescheite Antworten gibt, egal wie man es ins Detail beschreibt! Und mir ist auch bewusst, dass nur kleine Stöße schon etwas verursachen können - es war aber nicht mal ein Stoß! 

0
@nied1802

Nein,du kannst nicht beurteilen, wie stark der Aufpall im anderen Auto war, bzw. sich angefühlt hat. Und von nicht mal ein Stoß dellt auch kein Nummernschild ein. Auf jeden fall solltest du nicht den Geschädigten gleich Betrug unterstellen, das ist eine Frechheit!

Du hast den Aufprall kommen sehen,konntest dich wappnen/schützen, den Vordermann trifft das aber ganz unvorbereitet, glaub mri, das fühlt sich ganz anders an.

Und daß man im 1. Moment nix spürt, ist auch normal. ich hab auch schon im 1. Momnt gedacht, da ist nix, und dann war doch was.

2
@Bitterkraut

Kann alles sein. Hat auch keinen Sinn das zu diskutieren. Für mich ist das kein unterstellen von Betrug. Wir standen über eine Stunde dort, da hätte sich irgendwas bemerkbar gemacht. Aber lassen wir das, ich warte einfach ab, was meine Versicherung macht. :-)

0
@nied1802

Es ist auch keine Unterstellung. Viele reiten heute auf der Welle, aus einem kleinen Stupser gleich eine halbe Lähmung zu machen. um schön abzukassieren. Das wäre nicht das erste Mal und wird auch nicht das letzte Mal sein.

1

Gib das gleich an deine Versicherung weiter. Die werden das regeln!

Hab ich schon alles gemacht! Wollte nur schon einmal im Voraus wissen, ob das möglich wäre.

0
@nied1802

Wie @Marcussummer schreibt: teil der Versicherung genau mit, wie das war - die handeln dann für dich. Im Vorfeld kannst du nichts machen. Die Dame wird dir kaum erlauben, mit ihrem Arzt zu sprechen. 

1

Auffahrunfall mit Schleudertrauma Schmerzensgeld? wann? wie?

Hey Leute, gestern bin ich mit dem Auto gefahren, an der Ampel stehen geblieben, schaue in den rückspiegel und sehe wie ein LKW mit locker 20-30kmh ins heck reindonnert. Habe  jetzt ein schleudertrauma, kopfschmerzen, rückenschmerzen. Mich trifft keine Schuld.
Die Fragen sind jetzt: Wie komme ich an das schmerzensgeld und wie lange dauert das bis man das bekommt?

danke im vorraus

 

mfg

...zur Frage

Auto wegfahren nach Auffahrunfall?

Hey Leute, wenn einem jemand mit dem Auto auffährt oder man selbst jemand auffährt, muss man dann die Straße freimachen für den Verkehr, also das Auto an die Seite fahren?

Oder muss man den Unfall so stehen lassen wie er ist, damit evtl. die Polizei den Unfall in "Ausgangslage" sehen kann??

...zur Frage

Auto Unfall beim Rückwärtsgang ich bin nicht Schuld, minimaler Schaden zu sehen des Kennzeichen

Hallo,

Hatte gestern ein Unfall gehabt und zwar fuhr ein Auto auf die Ausfahrt und ich hinterher , das Auto vor mir betätigte den rückwärtseingang plötzlich und stoßste gegen meine front Stoßstange und hat knaxx gemacht , ich sehe nur das mein Kennzeichen was abbekommen hat.

Nun lohnt sich Gutachter oder Kostenvoranschlag ? Oder soll man das einfach gelten lassen ?

...zur Frage

Unfall, Sachverständiger beauftragen?

Guten Tag,

hatte vor 1 Woche einen kleinen Unfall. Mir ist ein Herr beim Rückwärtsfahren vorne aufgefahren. Nun sind natürlich Kratzer auf der Stoßstange meines E87 entstanden und eine leichte delle welches man nur von der Seite sieht. Aber Sie ist da. Nun zu meiner Frage. Habe bei BMW nachgefragt was so eine Reparatur kosten würde. Mir wurde ein Kostenvoranschlag in Höhe von 1700€ aufgelistet (Kosten: Stoßstange, Lackierung der Stoßstange und Einbau). Der BMW Mitarbeiter hat mir aber empfohlen, lieber zu einem Sachverständiger zu gehen. Nun habe ich für nächste Woche einen Termin, allerdings müsste ich den selber Zahlen, wenn der festgestellte Schaden weniger als 750€ ist. Denkt ihr, dass der Sachverständiger wegen dem Kratzer und wegen der leichten Delle, auch damit rechnen wird, dass der Schaden nur durch den Ausstausch erfolgen kann. Der BMW Mitarbeiter meinte, dass sich eine Lackierung nicht lohnen würde, da es sich um Kunststoffteile handelt. Die Kosten von 1700€ können mir ja im Grunde egal sein, da dass die gegenversicherung zahlt. Wie läuft dass denn Generell bei einem Sachverständiger ab ? Versucht er den günstigsten Preis zu ermitteln oder rechnet er zum wohle des Geschädigten (freier Sachverständiger).

https://picload .org/view/dadprrwa/1c2ebf71-8f9d-49c1-95e9-153d51.jpg .html

...zur Frage

Auffahrunfall, aber Vorfahrt genommen

Guten Tag, heute hatte ich einen Auffahrunfall und fahre über eine Kreuzung und von rechts kommt ein anderes Auto mir vorgefahren. Ich befand mich auf der Vorfahrtsstraße und hatte auch Grün. Ich habe dann sofort gebremst, bin ihm aber von hinten drauf gerutscht, weil es nass war. Ich bin ungefähr 50 gefahren, aber die Polizei behauptet,weil ich ihm hinten drauf gefahren bin und nicht in die Seite, hätte ich auch Schuld. Ich sehe das nicht so und habe auch keine Schuld bekannt. Vielleicht könnt Ihr mir helfen.

Vielen Dank Mathieux

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?