Leichte Vorhautverengung

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es ist wichtig, dass du deine Vorhaut auch ohne Schmerzen und Problem zurück ziehen kannst, wenn dein Penis steif ist. Du kannst es ja erst einmal mit Dehnen deiner Vorhaut versuchen. Bei einer leichten Phimose könntest du damit Erfolg haben. Allerdings geht es auch nicht von heute auf morgen. Etwas Geduld und Ausdauer brauchst du dabei schon. Ich empfehle dir dazu Folgendes: Zieh deine Vorhaut so oft es geht zurück, zum Beispiel auch beim Pinkeln. Vor allem zieh sie soweit es geht zurück, wenn dein Penis steif ist. Mach es, wenn du im Bett liegst, da hast du Zeit und bist allein. Ich denke, wenn du es oft genug machst, gewöhnt sich dein Penis daran und auch deine Vorhaut dehnt sich dabei. Das kannst du auch noch mit speziellen Salben unterstützen. Frag danach in der Apotheke. Wenn du damit Fortschritte erzielt hast, dann versuche mal folgendes (diesen Tipp bekamen wir mal von einer Kinderärztin, weil einer unserer Söhne auch eine leichte Phimose hatte): Zieh deine Vorhaut bis hinter die Eichel zurück, wenn dein Penis nicht steif ist und dann lass sie zurück bis dein Penis steif ist. Nun wirst du feststellten, ob das problemlos und ohne Schmerzen möglich ist. Geh jetzt den umgekehrten Weg und mach sie aus dieser Situation heraus wieder nach vorne über die Eichel. Wenn das gut klappt, zieh sie nun wieder zurück usw. Gelingt dir das jetzt gut, dann hast du deine kleinen Schwierigkeiten durch Dehnung und Übung überwunden. Bei einer leichten Phimose ist das möglich, ohne dass die Eichel abgeschnürt wird. Sollte das Problem aber bleiben und du durch Dehnung keine Besserung erzielst, dann geh zum Arzt. Eine Beschneidung wäre dann das Beste und löst dein Problem im wahrsten Sinne des Wortes relativ schnell und sicherlich auch zu deiner Zufriedenheit. Eine Beschneidung hat nicht nur Nachteile. Und für einen erfahrenen Arzt ist das eine fast alltägliche Angelegenheit. Alles Gute!

Mach dir keine Sorgen. :)

Jeder Junge wird mit einer Vorhautverengung geboren; es kann daher gut möglich sein, dass die sich bei dir einfach noch nicht gelöst hat.

Eine Vorhautverengung ist nicht Schlimmes - du musst daher nicht sofort zum Arzt und kannst erstmal selbst probieren oder sogar bwarten - in der Badewanne kannst du sie ja zurückziehen, also ist Hygiene kein Problem.

Wie du schon sagst: Eine Dehntherapie wäre das Beste. Das Ganze ist schmerzfrei und ich denke, dass es dir auch helfen wird - du solltest sogar in der Badewanne dehnen, weil da die Haut weicher und geschmeidiger ist (hast du ja gemerkt)

Sollte Dehnen nicht funktionieren, kann dir der Arzt immer noch eine Kortisonsalbe verschreiben - davon müssen deine Eltern dann auch nichts wissen.

Hast du eine Anleitung zum Dehnen?

Lg

Spätestens wenn es dir Schmerzen bereitet, solltest du mal zu einem Urologen gehen. Falls du dich dort nicht alleine hintraust, nimm doch eine Person deines Vertrauens mit :) Der Arzt kann dir dann genau sagen wie man weiter verfährt. Ich rate dir aber davon ab selbst irgendwelche obskuren Methoden auszuprobieren, das machts höchstens noch schlimmer. LG

Am besten Du fragst einen Arzt. Wenn ein Urologe für Dich schwierig zu erreichen ist, geh zum Hausarzt oder Hautarzt. Notfalls wird man Dir eine Überweisung zu einem anderen Arzt geben. Die Behandlungsmethode wird der Arzt mit Dir besprechen.

Von einer Selbstbehandlung ist abzuraten, besonders die im Internet beschriebenen Behandlungsmethoden sind immer auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen.

Geh zum Arzt und Doktor nicht selbst daran herum. Der kann das Problem in einer !/2 Stunde lösen.

Hi :-)...den Rat eines Experten solltest du aber nicht außer Acht lassen.

Mit der Zeit gibt sich das - oder eine OP hilft.

Bis 14 kann sich das noch ändern. Wenn es nicht besser wird, geh zum Arzt.

Man hat mir immer gesagt, wenn es nicht schmerzt, wird es irgendwann gehen :)

geh halt zum arzt und las das nachschauen. wen es nich ok ist wird halt geschnitten und gut ist. stirbt mann nich daran.

Was möchtest Du wissen?