Leichte und entspiegelte Brillengläser wirklich erforderlich bei -1 Dioptrien?

5 Antworten

Mal ganz unabhängig von Deinem Alter meinte der Optiker mit leichtere Gläser sicherlich Kunststöffgläser, die Dein Augenarzt verordnen kann und Du dadurch von der Krankenkasse ca. 1 Euro mehr bekommst. Aus Sicherheitsgründen rate ich Dir auf jeden Fall zu Kunststoffgläsern, sollten sie mal brechen, gibt es keine kleine Splitter, die Verletzungen verursachen können. Stell Dir mal eine Glasscheibe vor, bei der alles Licht reflektiert wird, durch diese Scheibe kannst Du nicht hindurch schauen, es ist ein Spiegel. Eine Scheibe, bei der gar kein Licht reflektiert wird, wäre mit einer Supersuper Entspiegelung versehen, dafür siehst Du so klar, wie wenn Du keine Brille vor den Augen hättest. Ob entspiegelt oder nicht, hängt einzig und allein davon ab, wie klar Du durch Deine Brille hindurch sehen möchtest und wieviel dies Dir bzw. Deinen Eltern wert ist. Auch hier gibt es Qualitätsunterschiede und dadurch Preise.

Entspiegelung sollte wirklich schon sein. Aber leicht bedeutet wohl index 1.6

Wenn es nichts mehr kostet würde ich es nehmen, wenn nicht, dann macht es auch keinen sinn. nur bei randlosen , weil die Gläser dann stabiler sind.

Habe gerade mal auf den Zettel geschaut und gesehen, dass es -0,75 rechts und -0,5 links sind bei 90grad..

je leichter die gläser, desto leichter die brille udn man merkt sie nie so auf der nase.

glas ist schwerer als kunstoffgläser.

entspiegelte gläser sind praktisch bei auto fahren oder das die freunde beim kartenspielen nicht die spielkarten in der brille sehen können. aber entspeigelte gläser hatte ich erst, als ich meinen führerschein machte fürs autofahren.

die einfachste version reicht, wenn man 12 ist kann sich die sehstärke nämlcuh jährlcih ändern und da sind teure gläser quatsch

Entspiegeln ist schon ganz vernünftig. Aber "leichte" Gläser, ich sag mal so, bei -1 hast du keine dicken Gläser weil die Sehstärke eben nicht soo schlecht ist. Und da dünne Gläser nicht schwer sind, brauchst du da nicht noch irgendwelche leichten Materialien. Ist vielleicht auch bisschen Geschmackssache und was es am Ende kosten soll. Musst vielleicht mal vergelichen. Sollen sie dir mal "normale" Gläser zeigen und einmal die leichten. Wenn es ein Himmelweiter Unterschied ist kannst du drüber nachdenken, weil die Brille dann nicht so schwer auf der Nase liegt, solltest du kaum Unterschiede merken würd ich es lassen.

Was möchtest Du wissen?