Leichte skoliose trotzdem Korsett?

5 Antworten

Wer bitte entscheidet sich freiwillig für das Tragen eines Korsetts? Geht es darum, dass Du damit auffällst, Dich von allen bedauern lassen und Extramitleid einkassieren kannst? Dann landet das Teil spätestens nach 14 Tagen in der Zimmerecke und hilft absolut niemandem.

Krankengymnastik tut doch nun wirklich niemandem weh. Höre Dir doch erst mal an, was der Therapeut/die Therapeutin Dir für Vorschläge gibt. Das müssen und dürfen ja keine schweren Sportübungen sein, sondern einfach nur Hinweise, wie Du Dich im Alltag besser hältst, welche Bewegungen und Tätigkeiten man besser meiden sollte und wie Du erreichst, dass sich die Skoliose nicht weiter verschlimmert.

Es gibt auch viele weibliche Therapeuten, falls das Dein Problem ist. Das kann man in einer Physiotherapiepraxis auch sagen, falls man lieber nicht von Männern oder Frauen therapiert werden mag.

Glaube mir … so ein Korsett ist mega blöd und das tut man sich nicht freiwillig an.

Ich wünsche Dir alles Gute, wie auch immer Dein Leben weiter verlaufen mag.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Krankenschwester, Stationsleitung, PDL, 4 Semester Medizin

Danke :) nein ich möchte kein Mitleid dadurch erregen. Wie schon gesagt hab ich meine Gründe und ich würde ja nicht freiwillig ein Korsett tragen sondern nur anstatt von der Krankengymnastik. Ich mache Übungen zuhause jedoch hat der Arzt gesagt dass die skoliose mit dem Alter schlimmer werden kann.

0
@10bienchen01

Das stimmt. In der Tat wird eine Skoliose insbesondere ab den Wechseljahren wesentlich schlimmer. Dem kann man aber eben mit diesen Übungen, die Dir gezeigt werden, gut vorbeugen. Wie gesagt … so ein Korsett ist alles andere als angenehm zu tragen und wenn es nicht notwendig ist, kann ich Dir nur davon abraten. Letztendlich musst Du das aber mit Deinen Eltern und Deinem Arzt absprechen und die Krankenkasse hat da auch noch ein Wörtchen zu sagen.

1

Ohne Gymnastik wird sich deine Skoliose nicht verbessern, auch nicht wenn du ein Korsett trägst. Mal abgesehen davon, ist es nicht lustig, so ein Ding zu tragen. Die ersten Tage und Wochen tut das verdammt weh.

Wenn kein Korsett nötig ist, wirst du auch keins bekommen.

Wieso möchtest du nicht zur Krankengymnastik? Wenn die Skoliose nicht zu stark ist kann man mit Krankengymnastik sehr schnell gute Ergebnisse erzielen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – auch durch Recherche.

Ich glaube nicht, dass der Arzt ein Korsett verordnen wird. Auch muss es mit der Krankenkasse abgerechnet werden, ob diese die Kosten übernimmt wenn es nur eine leichte Form ist, ist fraglich.

Wenn es dir hilft die Übungen zu Hause zu machen und nicht zur Physiotherapie zu gegen, dann gucke mal in Internet nach Übungen nach Katharina Schroth. Das sind spezielle Übungen bei Skoliose.

...die aber unbedingt unter Kontrolle eines Therapeuten erlernt werden sollen. Wenn sie sich falsche Bewegungen antrainiert, dauert es nachher noch viel länger, um das wieder auszumerzen. Gerade mit einer Skoliose kann das fatale Folgen haben.

0

Warum kann man nicht einfach die Antwort des Arztes akzeptieren und Krankengymnastik machen? Der Arzt wird sich schon was dabei gedacht wenn er dir das aufschreibt und kein Korsett.

Wie gesagt meine privaten Gründe welche mir sehr wichtig sind. Ich aktzeptiere die Antwort des Arztes er ist schließlich der Spezialist.. dennoch wollte ich fragen ob es Möglich wäre!

0
@10bienchen01

Das wird nicht möglich sein, da das Tragen eines Korsetts die Muskulatur weiter schwächen würde, die du aber mittels Gymnastik aufbauen sollst. Welche "privaten Gründe" es für eine 15jährige geben soll, keine Krankengymnastik machen zu wollen, übersteigt meine Vorstellungskraft. Du wirst diese "wichtigen" Gründe dem Arzt aber mitteilen müssen, wenn du eine andere, derzeit sicher unvernünftigere Behandlung haben willst.

1

Was möchtest Du wissen?