Leichte Skoliose/ Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leichte Skoleose ist kein Weltuntergang. Ich selbst bin davon betroffen und kann dir nur empfehlen Sport zu machen.

Dadurch kräftigt sich die Rückmuskulatur und stützt die Wirbelsäule - das vermindert die Abnützung deutlich. Nicht zu vernachlässigen ist die ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser. Wasser regeneriert die Bandscheiben und füllt dieses "Kissen" wieder auf. Somit kann der "Dämpfer" richtig arbeiten ;)

Zusätzlich würde ich spezielle Übungen durchführen welche dir ein geeigneter Physiotherapeut beibringen kann. Bei regelmäßiger und konsequenter Ausführung denke ich, dass du das ganz gut in den Griff bekommen wirst. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KreativerNamex
15.06.2016, 05:09

Vielen Dank! :) Mir ist die Krümmung auch sehr unangehem. Ich hoffe, dass ich mit Sport meine Rückenmuskulatur gezielt üben kann. Danke nochmals für die schnelle und hilfreiche Antwort! 

0

hallo. also ich habe nur ne sehr leichte skoliose (10grad) aber leide noch an einer starken lordose (55grad) und einer mittleren kyphose (42grad). 
aber probleme habe ich nicht viel. nur das bei mir schon zwei bandscheiben kapput sind mit 19jahren🙈 aber das ist durch die lordose gekommen.

wie viel grad skoliose hast du denn?

evt ein korsett. sonst einfach viel sport wo du nicht einseitig machst(zb. tennis ist nicht so optimal). und physio therapie konsequent machen dan kommt das schon gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?