Leichte Selbstzweifel, starke Empfindlichkeit.

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sich selbst und Verhalten zu hinterfragen ist gut! Schlecht ist es, wenn man es zu intensiv macht und sich selbst dabei unwohl fühlt. Mach dir dann besser weniger Gedanken, andere genießen ihr Leben und nehmen solche Vorkommnisse einfach mal hin. Frag vielleicht mal diese Leute, weshalb sie so reagiert haben, wie sie reagiert haben, sie werden das vielleicht merkwürdig finden aber dich sicher nicht dafür töten :D Hilfreich ist es auch, mit Vertrauten zu reden oder wenn du dich in sozialen Situtationen allgemein sehr unsicher fühlst, mit einem Psychotherapeuten darüber zu sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erdbeershake18
12.06.2014, 19:04

Danke für deine Antwort ! :)

0

Hallo,

diese Frage interessiert mich blendend , weil ich selber auch so bin/war. Ich bin immer ziemlich empfindlich , wenn mich Leute von oben bis unten einmal anschauen und dann flüstern o.ä. Auch ich hatte selbstzweifel!!! Ich kann dir aber raten (weiß es aus eigener Erfahrung)-mach dein Ding. Wenn die Leute über dich lästern , dann sind das keine Freunde!!1 Rede zur Not mal mit ihnen und wenn du wirklich mitbekommst , dass sie über dich lästern , dann sag ihnen , dass sie aufhören solln.Ich finde das noch immer sehr schwer , weil dazu kommt , dass ich sehr schüchtern bin (mit Freunden usw. überhaupt nicht , aber wenn ich dann in derSchule mit anderen Leuten spreche , dann fällt es mir schwer !!) Dennoch solltest du einfach dein bestes geben... Ansonsten hilft nur eins -> sieh darüber hinweg und denk dir "Die reden schon nicht über mich." und vielleicht flüstern die ja nur , weil sie dich toll -hübsch etc.- finden und neidisch sind . Neid ist wie eine krankheit (man kann ihn nicht immer heilen )- wenn du dir aber sicher bist , dass sie was blödes wollen , dann sei plötzlich einfach mal nett zu denen , dann vergeht denen der Spaß :) Jeder Mensch ist besonders und auf jeden Topf passt ein Deckel :) zu dir auch :)

Hoffe , dass ich helfen konnte :) Lynn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erdbeershake18
12.06.2014, 19:04

Vielen Dank für deine ehrliche und ausführliche Antwort! Diese Zweifel rühren vor allen Dingen daher, da mein ehemaliger bester Freund sich abgewandt hat und ich jetzt in ständiger Sorge vor seinen "Hassattacken" bin... Vielleicht ist er neidisch oder so aber es zehrt wirklich an meinen Nerven

0

Hallo Erdbeershake18,

damit bist du kein Einzelfall. Es gibt viele, die genauso denken - mich eingeschlossen.

Und wenn dein "Gegendenken" positiv ist, wie in deinem Beispiel, ist es doch gut.

Schlimm wäre nur, wenn du dir negative Sachen einredest, die der Wirklichkeit entbehren.

Also zerbrich dir auch nicht noch darüber den Kopf, das ist vollkommen in Ordnung, wenn du manche Sachen hinterfragst.

Alles Gute

Virginia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast du eine wundervolle Gabe die schon die meisten verloren haben, sie nennt sich nachdenken. Bewahre sie gut auf denn sie ist deine mächtigste Waffe gegen alles was dir im Leben im Weg stehen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?