Leichte Schmerzen in der Hand beim Tennisspielen am Anfang normal?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, dass dein Handgelenk einfach noch nicht an das Tennisspiel gewohnt ist.

Bei Aufschlägen muss es eine ganze Menge Kraft abfangen und könnte deshalb überbelastet werden.

Allerdings sollte sich das ganze in Zukunft legen. 

Danke für eure Antworten. Habe vorhin wieder Tennis gespielt und auf eine saubere Technik und Griffweise des Schlägers geachtet. Und siehe da: Ich hatte während des Spielens deutlich weniger bis gar keine Schmerzen :) hatte aber auch gestern und vorgestern pausiert, nachdem ich in den Wochen davor bestimmt 3 mal in der Woche gespielt habe. Ich denke ich hab meine Hand wirklich ein wenig überstrapaziert.. 

Muskelschmerz ist normal, wenn man es am Anfang übertreibt, da kann man auch vorsichtig weitermachen.

Was Du beschreibst hört sich aber eher nach einer (leichten) Entzündung an, eher etwas, was mit den Sehnen oder dem Gelenk zu tun hat und auf eine Fehl- oder Überbelastung hindeutet.

Meine Empfehlung wäre, diese ausheilen zu lassen, bevor Du weiter belastest, kann sonst schlimmer werden. Und überprüfe Deine Schlagtechnik.

Mach eine Pause und geh, wenn Du eine richtige Diagnose haben möchtest zum Arzt. Hier kann man nur Vermutungen anstellen.

Was möchtest Du wissen?