Leichte schmerzen am Hals?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der trockene Hals kann eine Nebenwirkung des Omeprazols sein. Daher wäre es jetzt gerade gut, wenn Du sehr viel Wasser trinken würdest und sollten die Halsschmerzen doch aufgrund einer beginnenden Entzündung verursacht worden sein, solltest Du jetzt schon vorbeugend mehrmals am Tag einen Esslöffel voll Honig lutschen.

Honig sorgt nicht nur dafür, dass die Schleimhäute schön feucht bleiben, sondern im Honig sind antibakterielle und antivirale Inhaltsstoffe enthalten, welche sehr gut gegen Entzündungen der oberen Luftwege helfen.

http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_16294368/bakterien-honig-ist-besser-als-antibiotika.html 

Da Du selber aber ja von einer Muskelverspannung im Nackenbereich ausgehst, solltest Du diesen Bereich jetzt sehr gut warm halten. Am besten geht das mit den Wärmepflastern von Therma Care oder von der Firma Figo. Diese Pflaster reagieren bei Kontakt mit Sauerstoff und geben über 12-24 Stunden eine angenehme und gleichbleibende Wärme ab. Hier haben die Muskeln dann ausreichend Zeit, um die Verkrampfungen und Verspannungen wieder zu lösen.

Momentan geht auch wieder die Werbung von ABC-Pflastern oder ähnlichen Pflastern mit Chiliextrakt oder Chayennepfeffer rum. Von diesen Pflastern rate ich aber ab, denn hier wird lediglich eine oberflächliche Wärme durch starke Hautreizung erzeugt. Das brennt total auf der Haut, aber die tiefen Muskelschichten erreicht man damit nicht wirklich. Die meisten Menschen halten dieses Brennen der Haut auch gar nicht lange aus und reißen die Pflaster wieder herunter. Das ist dann natürlich auch nicht im Sinne des Erfinders und ist rausgeschmissenes Geld.

Ansonsten gilt neben der Wärme, dass Du über den ganzen Tag verteilt sanfte Bewegungen von Hals und Armen machst. Nichts hektisches und auch nicht zu stark drehend, aber doch so, dass nicht eine andauernde Schonhaltung eingenommen wird. Hier kann man den Kopf leicht kreisen, ihn nach vorne und hinten sowieso nach links und rechts neigen und immer mal wieder die Schultern nach oben bewegen und wieder senken. Auch das hilft, die Muskeln zu entspannen.

Ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vernünftig... was immer Du darunter verstehst:

Du hast eine eventuell ungünstige Schlafposition eingenommen. Infolgedessen spürst Du jetzt deine Nackenmuskulatur. Das gibt sich.

Ebenso wie der trockene Hals. Der kommt vielleicht vom schnarchen. Auch das gibt sich wieder.

Vergönne Dir ein ordentliches Frühstück, dann schaut die Welt gleich wieder anders aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unleasher97
29.10.2016, 10:47

Ja ich hatte gestern Abend und heute morgen schon Nackenschmerzen. Habe dann Tiger Balm Rot verwendet. Mal sehen ob es nach einem Frühstück besser wird :)

1

Was möchtest Du wissen?