Leichte Phimose aber ganze Beschneidung?

6 Antworten

  • Sehr oft lassen sich Vorhautverengungen durch Dehnübungen selbst heilen. Probiere das auf jeden Fall einige Monate aus. Nur wenn die Dehnübungen nicht helfen, solltest Du einen Urologen aufsuchen. Heutzutage ist es in sehr vielen Fällen nicht nötig, bei einer Phimose die Vorhaut zu beschneiden, wie das früher üblich war.
  • Die Vorhaut ist ein sehr sensibles Hautstück und enthält mehr Nerven als die Eichel. Sie trägt für viele Jungen und Männer ganz erheblich zur sexuellen Stimulation und Lustgewinn bei. Fast alle unbeschnittenen Männer masturbieren durch Hin- und Hergleiten der Vorhaut und empfinden dies als schönste Variante. Diese Form der Masturbation kommt auch dem richtigen Sex am nächsten. Auch beim Verkehr trägt die Vorhaut einen wesentlichen Anteil zum Lustgewinn bei und erleichtert durch den Gleitmechanismus den Verkehr.
  • Die als zarte, feuchte, sensible Schleimhaut ausgestattete Eichel liegt nach einer Bschneidung permanent frei, trocknet aus, verledert, verhornt und wird dadurch spürbar unempfindlicher. Dieses Abstumpfen mag zwar die Ausdauer erhöhen, reduziert jedoch den eigenen Lustgewinn drastisch. Oralverkehr ist für beschnittene Männer fast immer lustlos. Ich kenne persönlich viele Frauen, die nach dem Verkehr mit beschnittenen Männern berichten, dass "er solange braucht, da werde ich schon wund" oder "lecken und küssen spürt er an der Eichel kaum, da muss ich schon hart saugen".
  • Wenn die Vorhaut beschnitten werden muss, ist es definitiv sinnvoll, soviel Vorhaut zu erhalten wie möglich. Es gibt moderne Operationstechniken (Vorhauterweiterung, Triple-Incision, Teilbeschneidung nach Maß), die sowohl Dein Problem lösen als auch viel Vorhaut erhalten, was sowohl im kosmetisch-ästhetischen Sinne als auch im sensorischen Sinne dringend anzuraten ist. Versuche mit verschiedenen Ärzten (Urologen, Chirurgen) über Deinen Wunsch zu sprechen, die Vorhaut möglichst zu erhalten und bestehe auf moderne OP-Techniken und lass Dir bloß nicht einreden, eine radikale Beschneidung sei besser. Es genügt definitiv, die Vorhaut soweit zu öffnen, dass ein problemloses Rückstreifen am erigierten Glied möglich ist. Die Kürzung der Vorhaut sollte soweit durchgeführt werden, dass am schlaffen Penis die Eichel nur gerade noch vollständig bedeckt bleibt.
  • Denke auch daran, dass beschnittene Jungen in Deutschland recht selten sind und ein anders aussehender Penis durchaus zu Hänseleien in Umkleiden oder Duschen führen kann, zumindest aber zum Auffallen und Anderssein. Die meisten deutschen Frauen bevorzugen mit großem Abstand intakte, natürliche, unbeschnittene Penisse. Nur weniger Ausnahmen finden beschnittene Penisse schöner. Das Normale ist in Deutschland ein intakter, natürlicher Penis mit Vorhaut.

DEHNÜBUNGEN

  • Die Vorhaut äußerlich und so gut es geht auch die Innenseite und Eichel mit feinem Babyöl einreiben (z.B. "Penaten Sanft-Öl, parfumfreies Babyöl") und dehnen, also seitlich, quer, längs, nach vorne und zurück, in alle Richtungen sanft ziehen und massieren. Die Vorhaut soweit zurückziehen, wie es schmerzfrei möglich ist, und dort dann etliche Sekunden halten. Schmerzen, Mikroverletzungen und Narben unbedingt vermeiden! Statt Babyöl im Bett ist es auch sehr gut, diese Übungen in der Badewanne durchzuführen. Die Haut ist dann auch geschmeidig, feucht, warm und dadurch dehnbarer.
  • Morgens und abends regelmäßig über mehrere Wochen für etliche Minuten, also mehrere Dutzend mal je Sitzung ziehen und halten, gerne auch nachts vor dem Einschlafen richtig lange immer wieder massieren, quer- und längsdehnen, nach vorne und zurück ziehen, seitlich auseinander.
  • Die Dehnung schrittweise von schwach zu stark intensivieren. Es ist empfehlenswert, die Dehnübungen sowohl am erschlafften Penis durchzuführen, weil man da besser in alle Richtungen dehnen und ziehen kann, als auch am erigierten Penis zu probieren, weil man da die Fortschritte besser sieht und der steife Penis sehr gut von innen dehnt. Im allgemeinen tritt schon nach wenigen Wochen der Erfolg ein. Dann unbedingt weitermachen, bis die Vorhaut am erigierten Penis leicht und geschmeidig durch einfache Bewegung hin- und hergleiten kann und auch den ganzen Penisschaft freilegen kann. Diese Übungen gehen dann irgendwann in Masturbation über. Das macht nichts, sondern ist förderlich für die Dehnung und Vorbereitung auf späteren Verkehr.
  •  Eine kortisolhaltige Salbe (freiverkäuflich in Apotheken z.B. "Ebenol 0,5% Creme") kann die Dehnübungen unterstützen und erleichtern. Wenn die Vorhaut auch im erschlafften Zustand nicht zurückstreifbar ist, sollte man auf jeden Fall diese Salbe begleitend verwenden, also die Vorhaut tagsüber und nachts damit eincremen.
0

Servus Chef,

Selbstverständlich gibt es ausreichend Methoden, die Vorhaut zu erhalten.

Die Tatsache, dass dein Arzt dich nicht darüber aufgeklärt hat, sollte dir zu denken geben - denn das Ganze zeugt bei ihm nicht gerade davon, dass er sich besonders damit auskennt.

Es gibt verschiedenste Methoden, eine Verengung zu beseitigen:

  • Eine mögliche Methode wäre eine sogenannte Dehntherapie, wo die Vorhaut durch regelmäßiges, schmerzfreies (!) Zurückziehen zur Mitose angeregt wird - es bilden sich neue Hautzellen, die Haut wird weiter, die Verengung ist erledigt. Im Gegensatz zu dem was dein Arzt dir gesagt hat, ist diese Methode auch bei dir problemlos möglich. Die Erfolgsrate ist >96% :)
  • Eine andere Methode wäre eine Therapie mit lokaler Applikation von Corticosteroiden - d.h. einer Kortisonsalbe o.Ä., die auf deine Vorhaut regelmäßig aufgetragen wird. Die Kortisonsalbe führt dazu, dass die Vorhaut weiter wird und löst das Problem ebenfalls.
  • Eine weitere Methode wäre eine operative Vorhauterweiterung, bei der die Vorhaut nicht entfernt, sondern nur erweitert wird. Hier hast du keine Nachteile, die mit einer Beschneidung in Verbindung stehen (empfindungsmäßig), die Verheildauer ist kürzer, die Komplikationsrate geringer und die OP an sich kleiner und schonender.Die Aussage deines Arztes bzgl. Rezidivphimosen ist falsch - eine Vorhauterweiterung hat bei einer modernen Technik (Triple Inzision, Z-Plastik, ...) ein vernachlässigbares Risiko von erneuter Vorhautenge.
  • Erst wenn alle bereits genannten Methoden versucht wurden und gescheitert sind, ist eine Zirkumzision indiziert - und selbst dann versucht man, möglichst viel von der Vorhaut zu erhalten ("plastische Zirkumzision"). Bei einer Zirkumzision sind jedoch die Nachteile stark überwiegend - die Vorhaut enthält zahlreiche Nervenenden; eine Beschneidung führt damit unweigerlich zu einem starken Empfindlichkeitsverlust und zu Lusteinbußen bei Sex und Selbstbefriedigung.

Da dein Arzt dich nicht richtig aufgeklärt hat, solltest du dir einen anderen Arzt suchen, der Ahnung von der Materie hat.

Du solltest einer konservativen Therapie mit Dehnen und/oder Salben offen gegenüberstehen - die Erfolgsrate ist hoch, die Kosten sind gering und es schadet nichts, es zu versuchen :)

Sollten alle konservativen Therapien fehlschlagen, wäre eine Vorhauterweiterung indiziert - dort würde ich mich an deiner Stelle an eine größere Klinik in deiner Nähe wenden und dort nachfragen, ob solche OP-Methoden durchgeführt werden.

Wenn du noch weitere Fragen hast, meld dich einfach! :)

Lg

Danke für die ausführliche Antwort. Mein Arzt und ich haben uns doch einigen können und zwar auf eine Beschneidung die so gering ausfällt wie möglich. Da ich auch der Meinung bin, das zumindest etwas ab muss. Er hatte mich aber gewarnt das dort eine Narbe entstehen könnte wodurch es wieder zu einer Verengung kommen könnte. Wie hoch ist das Risiko das das passiert? 

0

Bei einer Zirkumzision sind jedoch die Nachteile stark überwiegend - die Vorhaut enthält zahlreiche Nervenenden; eine Beschneidung führt damit unweigerlich zu einem starken Empfindlichkeitsverlust und zu Lusteinbußen bei Sex und Selbstbefriedigung.

Ist das so und gibt es auch Hinweise darauf? Ich bin beschnitten und empfinde mein Sexualleben nicht als minderwertig und meinen Penis nicht als unempfindlich.

0

Doch mein Arzt besteht auf eine ganze Beschneidung.

Zum Glück gibt es mehr als einen Arzt. Dann würde ich dieses erst einmal mit einem anderen Arzt besprechen und diesem ganz klar sagen, dass du keine Beschneidung wünscht. Du solltest dich auch nicht zu einer evtl. unnötigen Beschneidung überreden lassen.

Deiner Beschreibung nach scheinst du ja nur eine sehr leichte Vorhautverengung zu haben. Aus welchem Grund will er da nicht zuerst einmal die Dehntherapie anwenden. Die Erfolgsquote liegt dabei immerhin über 80 %.

Vorhaut veerengung?

Hallo Leute ich habe letztens was festgestellt ich kann im schlaffen Zustand meinen penis gut zurückziehen wenn ich in richtig weit zurückziehe ist die Eichel richtig groß und es ist schwieriger die vorhaut wieder nach vorne zu ziehen.beim steifen Zustand geht das nicht so weit :( hab ich eine phimose? Und muss ich mich beschneiden lassen? Kann man sich bei sowas einen runterholen lassen? Und ist Sex möglich?

...zur Frage

Mit Phimose zum Hautarzt/Ausschlag rund um penis und Hoden was ist das?

Hallo ich bin 13 und habe eine Phimose. Diese ist sogar ziemlich ausgeprägt ( nichtmal schlaff halb über die Eichel)was kann ich tun? Ich glaube nicht, dass dehnen hilft, denn sie ist wirklich sehr eng. Ich würde mich über Erfahrungen freuen. An die beschnittenen: wie masturbiert ihr? Und ist die Sensibilität eurer Eichel wirklich soo gering? Ich gehe ohnehin zum Hautarzt, weil ich einen Ausschlag im Intimbereich habe und wollte fragen, ob ich dem auch die Phimose zeigen kann, oder ob ich direkt zum Urologen gehen soll. Eine Phimose ist ja eigentlich auch ein Hautproblem.

Ich freue mich über jede Antwort!!

Timo

...zur Frage

Vorhaut Verklebung Was tun?

Hallo Leute. Ich bin jetzt 16 Jahre alt. Und ich habe eine Verklebung an der Vorhaut mit der Eichel. Wisst hoffentlich was ich meine. Ich hab mich mal informiert und da sagen alle man muss beschnitten werden. Muss man das machen lassen oder ist es egal wenn das da angewachsen ist? Und wenn nicht kann ich auch selber zum Arzt gehen. Ich will das meinen Eltern nicht sagen.. Danke im Voraus

...zur Frage

Teilbeschneidung bei Phimose / Eichelübersensibilität?

Hi, Ich bin 17 und habe eine leichte Phimose: Ich kann (mit ein wenig Zeit) die Vorhaut nur im schlaffen Zustand zurückziehen, allerdings wird der Schaft dann auf ~ 2/3 seines Durchmessers zusammengezogen und es ist natürlich unangenehm, genauso wie die Berührung der Eichel / Innenhaut.

Wenn man die zu enge Spitze der Vorhaut abschneiden ließe könnte man sozusagen 3 Fliegen mit einer Klappe schlagen: Phimose, Empfindlichkeit ( und dieser blöde Leberfleck ;) ).

Hatte jemand hier eine solche Teilbeschneidung? Gibt es so was überhaupt?

Oder hilft nur Abhärtung oder Beschneidung?

DiV

...zur Frage

Kann etwas bei der beschneidung schiefgehen also impotent usw?

Am 17 Dezember ist meine op Hab richtig Angst aber es muss sein wegen vorhautverängung. Kann da irgendwas passieren ... impotent

...zur Frage

Vorhautprobleme, soll ich mich beschneiden lassen?

Im steifen Zustand bekomme ich meine Vorhaut nicht komplett runtergezogen, teilweise schmerzt es auch. Insgesamt ist die vorhaut sehr land und verdeckt das Glied immer vollständig. Ist eine beschneidung sinnvoll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?