Leichte Ohrenschmerzen, welche Hausmittel können mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Als erstes abschwellende Nasentropfen - das macht die Nebenhöhlen und den Weg zum Ohr frei. Dann kannst du 2-3 Tropfen Lavendelöl in 1 TL Olivenöl erwärmen, etwas davon ins Ohr träufeln und Watte reinmachen. Oder wie schon oben beschrieben ein Zwiebelsäckchen (lange Wurst) - vorne aufs und hinten ums Ohr legen und mit einem Stirnband fixieren. Das hilft echt Wunder. Allerdings bleibt der Geruch ein paar Tage :). Das alles sind aber nur Hilfsmittel, die die Zeit bis zum Arztbesuch überbrücken sollen. Mit Ohrenschmerzen ist nicht zu spaßen!

Bei Ohrenschmerzen sollte zur Abklärung der Ursache ein Arzt aufgesucht werden!

Da nicht bei allen Ohrenschmerzen Wärme gut ist, solltest Du Dich von ihm beraten lassen.

Tipps für Erwachsene und Kinder

Zwiebelwickel
Wirkt schmerzstillend. Zwiebel klein schneiden, in ein kleines Tuch einschlagen und auf das betroffene Ohr legen, mit Tuch fixieren oder die Zwiebel. Tipp: Ein paar Tropfen Lavendelöl vertreiben den unangenehmen Geruch der Zwiebel und wirken beruhigend.

Kamillenteewickel
Kamilleteebeutel in ganz wenig Wasser aufbrühen, Teebeutel leicht ausdrücken, etwas abkühlen lassen, auf das betroffene Ohr legen und wie bei Zwiebelwickel beschrieben wickeln.

Johanniskrautteewickel
Johanniskrauttee kurz mit wenig Wasser überbrühen und den ausgedrückten Teebeutel wie bei Zwiebelwickel beschrieben wickeln.

Wickel mit Heilwolle Heilwolle mit Zwiebelsaft oder 1-2 Tropfen Johanniskrautöl beträufeln, erwämen und wie bei Zwiebelwickel beschrieben wickeln.

Kopf immer etwas höher legen.

Wichtig
Die Nase unbedingt frei halten. Beim Naseputzen immer ein Nasenloch zuhalten, damit die Ohren nicht belastet werden.

  • Zu empfehlen
    • MediteX- Ohrenwickel für Kinder und Erwachsene
    • MediteX -Ohrenwickel-Heilmütze für Babies
      In der Membrantasche halten die Teebeutel ohne zu verrutschen. Damit können alle Wickelvarianten schnell und unkompliziert angewendet werden. www.tsr-meditex.de

Ansteigendes Fußbad macht den Kopf frei!

http://www.praxis-widderich.de/Infos/Erkaeltung/AnsteigendesFussbad.htm

Kannst ja mal noch weiter googeln, es gibt noch bessere Seiten!

Nicht die Ohren verschließen! Wenn es Bakterien sind, die unter Luftabschluß besonders gut gedeihen, hast Du dann ein Problem (bei Mittelohrentzündung z.B.)

Abschwellende Nasentropfen halten die Ohrtrompete offen und belüften den Bereich.

Hier sind viele Hausmittel gegen Ohrenschmerzen aufgeführt:

http://www.ratgeber.web8000.de/html/ohrenschmerzen.html

Auf der gleichen Seite kann man sich auch noch ein kostenloses E-Buch über Hausmittel herunterladen.

Zwiebel klein schneiden und davon etwas in ein Taschentuch und aufs Ohr legen. Melaleuka in Jojobaöl ,einen Tropfen ins Ohr.Also 2 Tips Kannst dir einen aussuchen. Das nächste mal das Teebaumöl da brauchst du dann nicht mehr schnibbeln.Melaleuka in Jojobaöl gibt es bei Ebay oder bei Omega International zu kaufen.Beide Tips wirken sehr gut.

Mit Ohrenschmerzen is ja nie zu spassen, also lieber zum Dok wenns nicht bald besser wird.. und bloss nicht planlos irgendwelche Ohrentropfen reinkippen, das kann's immer noch schlimmer machen

Warme Socken+Schal und mit Tee ab ins Bett!

wärme-watte rein-morgen hno-arzt

Was möchtest Du wissen?