Leichte oder schwere Handysucht HILFE?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hatte das auch eine Zeit lang, dass ich immer vor dem schlafengehen auf mein Handy geschaut habe, auf Instagram war und, und und... Aber irgendwann haben mir die Augen vom ganzen Bildschirmgestarre weh getan und ich konnte nicht mehr so scharf sehen. Zum Glück ist das jetzt weg, und ich lese jetzt lieber, bis ich einschlafe. Versuch das doch mal. Und wenn es für dich eine große Versuchung ist, weil das Handy bei dir auf dem Nachttisch liegt, kannst du ja versuchen, es irgendwo anders hinzulegen, zum Beispiel auf eine Kommode auf der anderen Seite des Raumes. Also ich denke nicht, das es eine schwere Handysucht ist, bei mir ist es zum Beispiel wieder weggegangen. Vielleicht klappt das bei dir auch. Versuch vielleicht auch mal einen kompletten Tag dein Handy auszulassen, du wirst sehen, dass man dann am Tag viel mehr schafft als sonst! Viel Glück!

In diesem Fall würde ich mal sagen, dass du dich daran schon gewöhnt hast, das Gerät zu benutzen. So lange du noch entscheiden kannst, es nicht zu benutzen, kommst du nicht in eine Sucht.

Was möchtest Du wissen?