Leichte Neigung zu BDSM, wie bekommt man die weg?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun, BDSM als Neigung ist eine Seltenheit, es gibt haufenweise Leute die auf sowas stehen, das aber mangels Referenzen nicht als BDSM sehen wenn sie sich ans Bett fesseln lassen etc.

Wegbekommen wirst du das nicht, da der Mensch seine eigenen Triebe, erst recht den Sexualtrieb, nicht wirklich im Griff hat. Du kannst es natürlich verdrängen, aber das kann auch zu psychischen Störungen führen.

Auch wenn das mit 16 etwas blöd ist, aber die sicherste Methode um herauszufinden ob du drauf stehst ist es auszuprobieren (Es gibt auch Möglichkeiten BDSM mit sich selbst durchzuführen). Wenn das praktische mit deiner Fantasie überhaupt nicht übereinstimmt kannst du dir sicher sein, dass du nur "geil" aufeine Illusion bist, falls doch wirst du früher oder später wohl doch dich auf diese Szene mal einlassen^^

Was allerdings noch interessant wäre: Siehst du dich in deiner Fantasie in der dominierenden oder devoten Position?

Grüße,

Spee

Ich seh mich in der dominanten Position, werde mich wohl damit abfinden dass ich sowas geil finde, wenn ich mal ernst darüber nachdenke, würd ich die Vorstellung ans Bett gefesselt oder jemanden ans Bett zu fesseln auch ziemlich geil finden ^^"

1
@Anon337

Du kannst dich ja mal nach den Stammtischen der smjg umsehen, die gibts in jeder größeren Stadt und ist speziell auf junge erwachsene und Jugendliche SM-Interessierte ausgerichtet, vlt. hilfts mal mit jemandem da zu reden um neue Erfahrungen zu machen^^

0

(w/15) Wenn dich solche Bilder erregen, dann wird es dich denke ich mal auch erregen wenn du zum Beispiel beim Sex deine Freundin fesselst.
Ich persönlich (bitte nichts falsches denke ich habe null erfahrung, aber wirklich NULL. Sowohl küssen als auch Sex und weiteres noch nichts erlebt)
Würde die Vorstellungen gefesselt zu werden gar nicht so schlecht finden. Auch mit Augenverbinden hätte ich kein Problem solange ich dem Menschen vertraue. Aber auf Schläge kann ich sehr wahrscheinlich verzichten.
Daher denke ich vielleicht du kannst es ja mal ausprobieren jemanden zu fesseln. Natürlich nur wenn die jenige damit einverstanden ist. Ich persönlich finde dieses Stil nämlich nicht schlimm, solang beide Seiten damit einverstanden sind.

Zu deinem Problem mit der engen Hose und einem Ständer. Entweder trag keine enge Hose oder denk nicht an sowas. Ich denke das man das unterdrücken kann. (aber in der situation bin ich sehr froh das ich ein Mädchen bin:D)

Lg

Woher weißt du denn, dass du es nicht erotisch findest, andere zu fesseln etc? Wenn dich diverses Kopfkino anmacht, wird dir sicher auch das eine oder andere davon real gefallen. Vieles davon ist aber abhängig von der Partnerin. Was bei der einen doof ist, kann bei der anderen der absolute Kick sein.

Diese Neigung wirst du so schnell nicht los werden. Du stehst eben darauf. Und auf was du stehst, ist tief in dir verankert, ein Teil von dir.

Ich sehe auch überhaupt keinen Anlass, diese Neigung loszuwerden. Das Problem mit dem Ständer hat jeder Junge/Mann gelegentlich. Das hat ja auch nichts mit einer BDM-Neigung zu tun. Andere Jungs haben eben andere Sachen, auf die sie stehen.

Wenn dich deine Neigung so belastet, ist es aber sehr sinnvoll, zu einem Therapeuten zu gehen. Es gibt ja auch Sexual-Therapeuten. Und gerade vor denen braucht dir das ganz sicher nicht peinlich sein, die haben mit ganz anderen Sachen zu tun. Falls du trotzdem Angst hast, schau dich mal auf www.maydaysm.de um - die Seite bietet Adressen und Hilfe rund um's Thema BDSM.

Verschlusszeit Peniskäfig bzw. Keuschheitsgürtel?

Noch ne Frage an die dominaten Damen unter uns. Ich weiß ja nicht, wer von euch da Erfahrungen hat. Aber wielange meint ihr, dass man einen Peniskäfig bzw. Keuschheitsgürtel zu lassen sollte? Ausgenommen zur Reinigung natürlich. Also das der Partner keinen Orgasmus haben soll! Was haltet ihr für realistisch bzw. wie praktiziert ihr das? Erstmal Danke

...zur Frage

Ballbusting: Habe Angst mich zu outen! Würdet ihr deshalb euren Freund verlassen?

Also hey erstmal :)

ich bin mittlerweile auch schon relativ lange bei gutefrage und mag dieses Forum echt. Deshalb stelle ich jetzt eine sehr sehr persönliche Frage und hoffe ich bekomm gescheite und viele Antworten. :)

Also ich sage es gleich mal heraus! Ich bin 19 Jahre alt und stehe total auf "ballbusting". Ich bin wirklich verrückt danach! Wer nicht weis, was es ist, kann es googeln. Aber ja es ist ganz kurz gesagt, dass eine Frau den Mann an seinen Eier quält und ihn bisschen mit seinen Eier ärgert haha und eben beide daran Spaß und Erregung empfinden! 

Und jetzt habe ich eben die Angst, dass ich mal irgendwann eine Freundin habe und wenn ich ihr echt vertraue, ihr das gestehe, dass ich diesen Fetish habe und sie mich verlassen würde deshalb... Das ist mal die erste Frage an die Frauen: Würdet ihr euren Partner verlassen, wenn er euch im Vertrauen gesteht, dass er "ballbusting" liebt? 🙄🤔

Meine zweite Frage wäre: Ich habe ballbusting eigentlich noch nie wirklich erlebt oder ausleben dürfen. Also habe ich auch keine Ahnung, wie viel Schmerzen ich wirklich aushalten kann und wie sehr empfindlich meine Eier echt sind! Meine zweite Frage an die Frauen hier... und ich verspreche euch, das ist kein Angeben oder Trollen - aber meine Eier sind wirklich wirklich sehr sehr groß, also ehrlich. Habe noch nie wirklich jemanden gesehen, der größere hatte. 

Deshalb denke ich, dass die Dinger auch einiges aushalten sollten, wegen der Größe! Aber denkt ihr, ihr würdet an und für sich mich mit einem Tritt auf die Knie gehen lassen können? Mich würde es echt interessieren, wenn eine Frau damit Erfahrung hat und es vielleicht bei mir einschätzen kann!

Danke im Voraus und wie gesagt, bitte nur gescheite Antworten. Und bitte verurteilt mich nicht! Danke!

...zur Frage

Kann man sexuelle Neigungen lernen?

Zum Beispiel möchte ich, dass meine Freundin sexuell erregt wird, sobald sie mich demütigt. Geht das, rein theoretisch?

...zur Frage

Wird er dann geil auf mich?

Hallo, meine frage lautet wie bekomme ich einen Jungen 25 (ich 20)dazu einen ständer zu bekommen ohne hand anzulegen. 

Undzwar mein gedanke wir kuscheln und dann sitze ich auf ihn und flüstere ihm sachen ins ohr dabei beweg ich mich manchaml etwas hin und her sondas er da unten manchmal etwas spürt.

Er darf nur zuschauen nicht hand anlegen. Eventuell noch so leichten lapdance oder sowas aber ich möchte ihm sagen das er einen ständer bekommen muss indem er sich die szenen mit mir im kopf ausmalen.

er soll sich mir ausgeliefert fühlen

und erst wenn er einen steifen hat wird er dann belohnt und dann dann auch mal zupacken ... aber zum sex soll es am ende nicht kommen und das ganze soll mit klamotten geschehen und man zieht langsam sachen aus, also muss er sich verdienen aber mann wird bei der unterwäsche bleiben also nicht nackt sein.

Hatte nicht vor ihn zu fesseln oder so weil er muss sich schon selber zurückhalten können.

glaubt ihr es ist möglich das er dadurch einen ständer bekommt ? 

Wie verführe ich ihn am anfang ?

Wie kann ich das ganze elegant beenden bevor es zum sex kommt ? Ich möchte Ihm nicht sagen das es nicht zum sex kommen wird.

Wie würde er dadrauf reagieren ?

Oder was könnt ihr noch so vorschlagen was man wie tun könnte. 

Ruhig in details beschreiben.

...zur Frage

Angleichende sexuelle Vorlieben- normal?

Hallo zusammen,

Mein Freund und ich sind seit gut 2 Jahren in einer festen Beziehung, seit einiger Zeit merke ich das wir immer mehr aufeinander zugehen.

Am Anfang wollte er nicht das ich beim blasen seine Vorhaut zurück ziehe, inzwischen macht er es auch bei mir.

Mit seiner BDSM Neigung kann ich auch was anfangen. Früher war ich mehr am fesseln interessiert.

...zur Frage

Bin ich evtl Masochist und ist das eine Krankheit(Sex und Gewalt)?

Wenn ich (16,weiblich) masturbiere, habe ich nur gedanken von Schmerz etc .. Also jetzt nicht so krasse wo es blutig abgeht, aber eben so leichte/mittelstarke Schmerzen wie (Wachs, Peitsche, Fesseln, Gewalt ohne zu übertreiben, an den Haaren ziehen, erwürgen, beleidigen usw.) ... Allgemein bin ich eigentlich total normal drauf und bin für Gleichberechtigung unter Frauen und Männern. Aber wenn ich halt masturbiere kommen solche Gedanken wo eben die Frau eher unterdrückt wird. Ach ja bin noch Jungfrau und es sind nur mittlerweile stark ausgeprägte Fantasien die ich unbedingt ausleben möchte.. Ich habe etwas recherchiert, könnte das ernsthaft masochismus sein? Wie gefährlich ist das Ganze und ist das eine Krankheit? Wenn ja wie kann man das behandeln ? Oder bin ich noch normal was meint ihr ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?