leichte Narkose risiken

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vollnarkose ist Vollnarkose. Es gibt keine leichte oder schwere Narkose, lediglich unterschiedlich lange Narkosen. Der Begriff "Teilnarkose" ist irritierend. Narkose bedeutet ja, dass du schläfst, teilweise schlafen geht nicht. Daher ist mit Teilnarkose vermutlich eine örtliche Betäubung gemeint, ja. Eine Vollnyrkose hat folgende Risiken: Probleme mit dem Kreislauf (Blutdruckschwankungen, Herzrhythmusstörungen) oder der künstlichen Beatmung, die hierfür nötig ist (Halsschmerzen, Heiserkeit, Zahn- oder Stimmbandschäden, Apiration), Übelkeit, Erbrechen, Verwirrtheit. Das Risiko für ernstzunehmende Schäden ist aber sehr gering, es liegt bei unter 1%. Dennoch bedeutet eine Narkose immer einen schweren Eingrif in das Gleichgewicht des Körpers, daher empfehle ich bei solch kleineren Eingriffen, auch immer das am wenigsten invasive Vorgehen zu wählen, in diesem Fall die örtliche Betäubung und einen MP3-Player.

nein, es ist eine richtige vollnarkose, nur halt kurz

es ist immer ein gewisses (sehr kleines risiko) daran zu sterben, immer

mein sohn 6, hat aber heute eine überlebt....

nach möglichkeit würde ich es aber vermeiden

Was möchtest Du wissen?