Leichte fische züchten?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Fischglas ist das schlimmste was du den Tieren antun kannst.Kauf dir ein kleines 30 oder 50 Liter Becken mit elek.Pumpe und natürlich mit ner Heizung.Natürlich mußt du das auch noch bepflanzen und etwas Kies einfüllen.Und dann das ganze ohne Fische erstmal ca.2 Wochen durchlaufen lassen,damit sich im Becken ein biologisches Gleichgewicht aufbauen kann.Aber vorher würde ich mal nach Haltung von Zierfischen googeln,oder mich in einem Aquariumladen beraten lassen.Man kann auch vieles verkehrt machen.

Hallo Jennymoon,

ein fischglas ist ein einfaches rundes glas und ich kenn mich mit fischen sehr gut aus

Alleine schon dieser Satz ist der blanke Hohn!

Wie @Sonnenstern811 schon ganz richtig schreibt, hätte wenigstens Deine Mutter mehr Verstand haben müssen!

Solltest Du wirklich noch einmal den Versuch machen, ein Aquarium pflegen zu wollen, lies Dir mit Deiner Mutter vorher unbedingt den folgenden Link genau durch, denn das was Ihr da macht, ist Tierquälerei hoch drei!

http://www.aquaristik-live.de/beginner-forum-f1/leitfaden-fuer-anfaenger-der-aquaristik-t1803.html

Und schlage Dir das Züchten aus dem Kopf, wenn Ihr nicht einmal in der Lage seid, die einfachsten Bedingungen für einen Fisch zu erfüllen, bzw. zu kennen, das was Du willst, wäre höchstens eine verantwortungslose Vermehrung!

MfG

norina

Guppys vermehren sich wie alle lebendgebährenden gut aber nicht in nem Glas sondern nur in nem aquarium

Also wirklich: wenn man so wenig Ahnung hat, darf man einfach keine Tiere kaufen. Also auch keine Fische. Wenn die zwei armen Paddler so schnell hintereinander starben musst du schon sehr viel falsch gemacht haben. Etwa Salzwasser oder kaltes Wasser oder zu warm? Und was heißt denn Fischglas? Etwa so ein rundes Ding, was man aus Witzen kennt?

Wenigstens deine Mutter sollte so viel Verstand haben, sich erst mal ein paar Grundkenntnisse anzueignen.

Es gibt Bücher dafür, die müssen auch nicht teuer sein.

Jennymoon 21.02.2015, 01:59

Ich bin ja eh traurig über den verlust aber man kann nichts machen ! Ich hab versucht das sie sich bewegen aber tot und ein fischglas ist ein einfaches rundes glas und ich kenn mich mit fischen sehr gut aus weil ich hab ein goldfisch der schon langd bei mir ist

0
Sonnenstern811 21.02.2015, 03:29
@Jennymoon

Klar, tot ist tot. Die armen Tiere. War bestimmt auch kein angenehmer Tod. Leider kennst du dich überhaupt nicht damit aus. Das geht auch schon aus deiner Frage hervor. So ein "Fischglas" gehört ausschließlich auf die Witzseite in Presseerzeugnissen, aber in keine Wohnung. Jedenfalls nicht mit lebendem Inhalt. Ihr könntet eine Bowle drin ansetzen.

Kauft ein genügend großes Aquarium, stattet es mit Kies, bzw. Sand am Boden aus, setzt Wasserpflanzen ein, und wenn es nach ein paar Wochen noch halbwegs sauber drin aussieht, könnt ihr daran denken, Fische zu kaufen. Hast du denn eine Heizung drin? Die brauchen Neons unbedingt. Wie sieht es mit Filter und Sauerstoff aus? So möchte ich bei dir jedenfalls kein Fisch sein.

0

Sicher nicht mal eine Sauerstoffversorgung.. Und das Wasser 10 Grad vom Wasserhahn oder was? Lass es bleiben!

Was möchtest Du wissen?