Leichte depression mit 14?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Einen Psychologen aufsuchen, das ist immer leicht gesagt. Das ist nicht so wie beim HNO, man holt sich einen Termin und geht nächste Woche mal hin. Die Wartezeiten betragen locker mal 8 Monate, manchmal auch ein Jahr.

Eine Depression ist nicht, wenn es einem eine Woche lang schlecht geht. Eine Depression ist viel länger und lebensumfassender. Ich hatte leider schon Depressionen, aber auch im Nachhinein muss ich gestehen, dass ich Pubertät und Depression nicht wirklich trennen könnte.Das heißt: Mit 14 steckst du wahrscheinlich in der Pubertät. Das ist eine harte Zeit und ich kann dir da leider auch nicht helfen. Vielleicht hilft dir aber zu wissen, dass es in gewisser Weise "normal" ist.

Vielleicht schaust du mal, ob es in deiner Stadt Beratungsstunden für Jugendliche gibt. Oft haben z.B. Kirchen so etwas im Angebot. Dort arbeiten auch Psychologen, die dir weiterhelfen können und auch eventuell einschätzen, wie man dir helfen kann, dass du z.B. mehr Selbstbewusstsein aufbaust. Denn das erscheint mir bei dir das Wichtigste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man natürlich nicht so sagen ohne das wirklich zu untersuchen aber für mich hört sich das nicht unbedingt nach einer depression an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede doch einmal mit deiner Schulpsychologin. Selbst wenn du keine Depressionen hast, kann sie dir helfen mit deinen Gefühlen klar zu kommen. Außerdem ist es keine Schande in der Schule zu weinen, es ist immer besser seine Gefühle zuzulassen anstatt alles Herunter zu schlucken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es mittlerweile wirklich spannend wie viele Leute in deinem Alter denken da sie eine Depression haben könnten. Nichts gegen dich meine liebe aber ganz ehrlich, in deinem Alter nennt man das PUPERTäT. Seh die Dinge mal etwas entspannter. Nicht jedes Problem ist gleich eine Depression!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von muffin1231
14.09.2016, 13:46

Ich denke, man sollte eine Depression nicht unterschätzen. Auch wenn ich keine habe, ist es durchaus möglich in der Pubertät eine Depression zu haben. 

0

Was möchtest Du wissen?