Leichte Blutung 3 Tage nach Frauenarzt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Frauenarzt hat ihr ein Mittel gegen Trichomonaden (das ist eine Pilzerkrankung) verschrieben. Das kann man nach korrekter und regelmäßiger Behandlung wieder ausheilen. Dass sie ihr Blutung bekommen hat,hat nichts damit zu tun. Es wäre ratsam in den nächsten Tagen, wenn Blutung beendet, Arzt aufsuchen. Routine,das soll Deine Freundin nicht beeunruhigen,das kann immer mal passieren. --- Der Beipackzettel ist die Gebrauchsanweisung des verschriebenen Medikamentes. Darin steht der Verwendungszweck drin,auf was zu achten ist und wie man es einnimmt. Ein guter Frauenarzt wird dies erklären.

Auf die Entfernung kann das sicher niemand sagen. Wenn ihr Angst habt, oder die Blutung stark ist, könnt ihr ins Krankenhaus fahren.

das ist eigentlich ein mittel gegen pilze....aber ich glaube nicht,dass das eine was mit demanderen zu tun hat...ist bestimmt ne normale zwischenblutung.das ist nicht schlimm...es ist ja nur leicht.sie wird daran nicht kaputt gehen! ;)

und was steht denn im beipackzettel?bei den nebenwirkungen?!

0

schon mal auf den Beipackzettel geschaut?

Aber ich würde mir jetzt keine Sorge machen...

vielen Dank für die schnelle Reaktion. Ja die Blutung ist leicht. Sollte diese sich verstärken fahren wir morgen ins Krankenhaus.

Was ist eigentlich Beipackzettel? es ist aber schon mal eine Beruhigung.

Danke

Was möchtest Du wissen?