leichte Beruhigung während Hängerfahrt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hattest du denn tatsächlich mal mit deinem Pferd Probleme während einer Hängerfahrt ?

Ansonsten sind eigentlich die meisten Pferde während der Hängerfahrt so damit beschäftigt, dass sie sich ausbalancieren, dass nicht so viel Zeit für Erschrecken bleibt.

Wenn du aber schon schlechte Erfahrungen mit ihr während des Transportes gemacht hast, dann würde ich die Thematik tatsächlich mal mit dem TA deines Vertrauens bereden.

Ansonsten hilft nur selber ruhig bleiben, nicht gleich das Schlimmste befürchten, wenn du vor dem Transport selber extrem unruhig bist, würde ich vielleicht auch das Verladen jemand anderem überlassen, der ruhig und gelassen ist, damit nichts von deinen - möglicherweise nur unterschwellig oder unbewusst vorhandenen - Gefühlen aufs Pferd übertragen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katjesr5
03.02.2017, 10:38

Danke für die Tipps.

Das Pferd kennt noch nicht viel an Hängerfahren. Sie sollte schon mal verladen werden und hat dabei ein Riesentheater beim Einladen angefangen. Schlussendlich sind wir zum neuen Stall geritten. Dort angekommen habe ich dann mit intensivem Hängertraining begonnen. Sie geht nun brav rein und lässt sich fahren, allerdings länger als ca. 20 Minuten waren wir noch nicht unterwegs. Sie bleibt dabei brav, schwitzt aber auch etwas. Die Strecke die ansteht wird mehrere Stunden dauern.

Sonstige schlechte Erfahrungen sind der Besitzerin und mir nicht bekannt. Sie ist halt nur vom Charakter her ein Pferd dass schnell unruhig wird. Ich will sie auch vor der Fahrt und die Tage davor auf jeden Fall noch körperlich und geistig auslasten, aber dennoch bleibt die Sorge, dass etwas passieren könnte.

Ich selber werde die Fahrt eigentlich nicht mit antreten. Die Besi kann sich das Pferd nicht mehr leisten und deshalb zieht sie dauerhaft zu einer Bekannten auf die Koppel. Ich werde lediglich noch verladen, dann ist meine Zeit als Reitbeteiligung vorbei. Grundsätzlich könnte ich zwar noch mitfahren bis zum neuen Ort und mit der Bahn zurück, aber ich weiß nicht ob das Sinn macht. Die Leute, die sie holen sind sehr erfahren, auch zB mit jungen Pferden, die wissen schon was notfalls zu tun ist. Ich weiß auch nicht ob ich sie besser beruhigen könnte. Nach all der Zeit kennen wir uns zwar gut, aber sie ist nicht extrem auf mich fixiert. Meinst du es macht Sinn mitzufahren?

0

Da würde ich mich nicht auf Tipps aus dem Internet verlassen, sondern den Tierarzt  zu rate ziehen. 

Ob, wann und Dosierung  natürliche Mittelchen oder besser was anderes, frage da besser an kompetenter Stelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bequatsche das Thema am besten mit eurem Tierarzt.

Der kann beurteilen ob Bachblüten usw. für das Pferd sinnvoll sind oder ob es dann eher nichts bringt, da es sich im schlimmsten Fall eher mehr aufregt o.ä.

Dann natürlich den vorsichtigen Fahrstil nicht vergessen, sonst muss das Pferd sich aufregen wenn es Angst hat umzufallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Notfalltropfen sind seeehr hilfreich:wenn du die dem Pferd gibst, hast DU das gefühl etwas gutes zu tun und wirst elbst ruhiger und damit überträgst du da auch auf das Pferd - und schon hilft es !!!

Für Notfälle gibt's was vom TA, Spritze oder Paste.

aber wie wäre denn, Hängerfahren zu üben? mit einem ERFAHRENEN Fahrer und einem ruhigen Nachbarpferd) und einem dufteneden Heusack....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katjesr5
03.02.2017, 11:47

Vielleicht sollte ich besser was nehmen ;-)

Hängerfahren üben wir schon eine Weile, aber der Umzug kam nun ziemlich plötzlich, daher ist sie erst ca. 20 Minuten fahren gewöhnt. Wir haben nun noch 2 Monate und werden die auch zum Training nutzen

1

Das beste Beruhigungsmittel ist ein gut gefülltes Heunetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katjesr5
03.02.2017, 09:34

Danke. Das wird auf jeden Fall im Hänger sein. Leider reagiert sie nicht mehr auf Futter wenn sie was erschreckt, aber sonst ist sie sehr verfressen. Vielleicht lenkt das ausreichend ab...

0

Was möchtest Du wissen?