Leichtbauwand im Altbau einziehen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Robinson23,

klassischerweise wird das nicht klappen, aber es gibt auch eine weniger klassische Möglichkeit. Nichts klemmt so gut wie Holz, so daß man sicherlich auch die Unterkonstruktion aus stabilen Holzbalken machen kann, die mit Keilen untereinander verkeilt wird.

An den Konstruktionshölzern, die an die Bestandsbauteile grenzen sollte man natürlich einen Trennfilz setzen, um die Substanz nicht versehentlich zu zerkratzen.

Darauf werden dann die Trockenbauplatten verschraubt und untereinander verspachtelt. Dabei ist am Rand ein Trennstreifen vorzusehen, gegen den der Fugenfüller gespachtelt wird.

Wenn man dann noch abschließend eine Tapete (z.B. Maler-Glattvlies) aufträgt, kann diese die Lücke zu den Bestandswänden zu füllen. Anschließend streichen und fertig.

Vor Jahren habe ich auf ähnliche Weise eine Wand eingezogen, die 8 Jahre später rückstandsfrei (keine Acrylnähte, nicht einmal Dübellöcher) entfernt werden konnte.

Einziger Knackpunkt kann der Übergang zum Stuck werden - da könnte man ein breiteres Dichtungsband zwischen Gipskartonplatte und Stuck setzen, um die feinen Stuckarbeiten nicht zu gefährden.

In diesem Sinne: gute Gelingen :-)

Ohne Schrauben wird es sehr schwer, da bleibt nur Aluschienen an Decke und Boden, dazwischen mit Balken einklemmen. Um die Wand auch so aussehen zu lassen müssen die Anschlüsse versiegelt werden. Und genau das wird immer nach Ausbau zu sehen sein oder mit aufwendiger Reparatur. Würds nicht empfehlen.

Hallo muss es denn unbedingt komplett abgetrennt sein ? evtl reicht es aj auch einen Raumteiler einszusetzen der aus Schwergwichtsgründen nicht irgendwo befestigt werden muss bei einer Abtrennung brauchst du ja auch eine eigene Tür etc.

ansonsten bleibt nur die Möglichkeit den Übergang von Decke Wand und Boden mit Schaumstoff zu schützen und dagegen etwas zu klemmen oder zu verspannen. Dabei kann ein Grundgerüst aus Holzlatten/-balken gegen sich selbst verschraubt werden und sich so dazuwichen klemmt. Viel Glück und Süaß beim Grübeln

Ganz sachlich: Es geht nicht!

Zu einer Altbauwohnung gehören nun mal solche Dinge wie Dielen oder auch Stuck. Da passen evtl. noch attraktive aufstellbare Raumteiler hinein.

Tausch doch die Wohnung mit einem Altbau-Interessenten oder zieh, wenn`s geht, in einen schön kahlen, glatten Neubau.

Was möchtest Du wissen?