Leicht Wasserbett *Erfahrungen*

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe seit 1993 ein"richtiges" Wasserbett. Das stand bis April 2010 in einem Altbau mit Holzdecke. Die Frage nach dem Halt der Decken bzw. der Drucklast kann ein guter Statiker beurteilen. Auch haben seriöse Geschäfte Erfahrung mti unterschiedlichen Deckenkonstruktionen.

tinosanta 15.10.2010, 20:24

mein vermieter will auch noch den statiker zu rate ziehen, hoffendlich stimmt der einem richtigen wasserbett zu. ich hab mich auch viel belesen und die belastungen sind nicht so hoch wie immer angenommen.

0
WassermannHL 22.10.2010, 14:13
@tinosanta

Keine Panik.

Ein richtiges Wasserbett kannst du in jeder Wohnung stellen.

Mir liegt ein Gerichtsurteil vor. Ein Vermieter hat versucht, ein sehr großes Wasserbett zu verbieten. Das Urteil enthält Angaben zur Berechnung von Lasten und zeigt im Ergebnis die riesigen Reserven, die ein Wohnhaus in Deutschland haben muss. Aktenzeichen ist Nr. 20 C 83/92 (Amtsgericht Herne).

0

Keine Panik.

Ein richtiges Wasserbett kannst du in jeder Wohnung stellen.

Mir liegt ein Gerichtsurteil vor. Ein Vermieter hat versucht, ein sehr großes Wasserbett zu verbieten. Das Urteil enthält Angaben zur Berechnung von Lasten und zeigt im Ergebnis die riesigen Reserven, die ein Wohnhaus in Deutschland haben muss. Aktenzeichen ist Nr. 20 C 83/92 (Amtsgericht Herne).

Kann mein Wasserbett durch die Wohnungsdecke brechen?

Sie werden sich wahrscheinlich keine Gedanken über die Gewichtsbelastung machen, wenn Sie eine Feier mit Tanz usw. für ungefähr 10 Personen planen. Die 10 Personen sind aber schwerer und haben eine höhere Punktbelastung, als ein normales Wasserbett je erreichen könnte.

Uns ist deshalb kein einziger Vorfall unter den Millionen verkauften Wasserbetten bekannt, wobei eines durch die Decke gebrochen wäre. Das Wasserbett besitzt eine sehr gleichmäßige Gewichtsverteilung und entspricht in etwa der Druckbelastung eines Kühlschrankes oder drei Personen, die zusammen auf einem m2 stehen.

Da das Wasserbett auf einem speziell dafür entworfenen Sockel steht, ist die Gewichtsbelastung auf dem Boden pro cm2 nicht nur unter den Bauvorschriften, sondern auch geringer als 10% der Druckbelastung eines traditionellen Bettes auf Füßen.

Welches Gewicht hat ein Wasserbett?

Das Gewicht eines Wasserbettes ist vom jeweiligen Typ und der Größe abhängig. Das Gewicht liegt abhängig von der Füllmenge zwischen 250 und 800 kg. Die Softside-Matratzen wiegen weniger als Hardside-Matratzen. Ein normales Softside-Bett entspricht ca. dem Gewicht von fünf bis acht Personen, das durch die gewichtsverteilende Sockelkonstruktion auf bis zu 4 qm verteilt ist.

Die sogenannten ""Leichtwasserbetten"" Wassermatratzen sind in erster Linie für sehr leichtgewichtige Personen bzw. für Kinder geeignet, aufgrund der geringen Wassermenge.

Was möchtest Du wissen?