Leicht rote Punkte am Arm?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann es sein, dass Dein Oberarmumfang in letzter Zeit ziemlich schnell zugenommen hat? Das sieht nämlich ehrlich gesagt aus, als wäre das Bindegewebe infolge von zu starker Dehnung gerissen. Dagegen kannst Du leider nichts machen. Es kann zwar sein, dass diese Rötungen mit der Zeit verblassen, aber wenn es wirklich Einrisse im Bindegewebe sind, dann wirst Du immer Unebenheiten spüren (wie bei Cellulite).

Die einen Menschen haben ein gutes Bindegewebe, welches auch bei starker Dehnung nicht reißt, aber es gibt eben auch Menschen mit sehr schlechtem Bindegewebe, wo es sehr schnell zu Zerreißungen und Vernarbungen kommt.

Es gibt immer wieder Menschen, die einem dann empfehlen, die Haut viel zu massieren. Das bringt aber leider absolut gar nichts. Es kann lediglich helfen, dass die Vernarbungen etwas schneller verblassen, aber gegen die eigentlichen Bindegewebsrisse hilft das nicht.

Ich kann Dir letztendlich nur raten, mal zum Hautarzt zu gehen, damit dieser Dir 100%ig sagen kann, um was es sich handelt. Nur anhand eines Fotos ist das nämlich übers Internet schwierig. Da wäre es besser, nochmal den Facharzt um Rat zu fragen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das ist eine Verhornungsstörung. Die tritt auf, wenn die Haut etwas trocken ist und die oberen Hautschüppchen sich nicht gut lösen können. Da hilft eine gute Körperlotion , manchmal ist aber auch der Gang zum Hautarzt notwendig. Also cremen, cremen, cremen. Nicht zu fettige Salbe, eher eine gute Feuchtigkeitslotion.

Viel Glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich erkenn da nix aber hol dir mal die dermasence aha body lotion. die beseitigt so ziemlich jedes körperhautproblem besonders wenns um punkte geht :D.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?