Leicht geschnitten auf der Autobahn

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wichtig ist, dass ncihts passiert ist. Je nach Tempo geht das Ruck-Zuck. Anzeige ist kaum nachweisbar. Du musst natürlich auch das Kennzeichen haben. Aber Erfolg wirst Du nicht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich passiert da nix... Wenn jeder jeden anzeigen würde weil er ihn auf der Autobahn geschnitten hat etc. mein Gott da hätt unsere Justiz ja gar keine Zeit mehr für anderen Kram... Aber prinzipiell, wenns zur Anzeige kommen würde, müssten die Aussagen verglichen werden, Zeugenbefragung usw usw und dann würde wohl ein Richter entscheiden welches Strafmaß verhängt wird... Da ist dann eben alles offen von nem 35 Euro Strafzettel bis eben zur Nötigung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr usw...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kommt drauf an,ob man glauhaft machen kann,dass es aus versehen war. dann sollte es sogar beim hupen bleiben. vorsätzlich ist schwere nötigung bis zum führerscheinentzug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den möchte ich sehen wenn er zur Polizei rennt und ihnen sein Leid klagt. ;-)
Er und der Polizist werden erst mal eine kleine Weile lachen, dann wird ihm der Polizist erklären dass eine Anzeige wohl herzlich wenig bringt, da ja keinerlei Schaden entstanden ist und der gute Mann kann wieder nach Hause gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
27.03.2012, 11:11

Darf man nur etwas zur Anzeige bringen wenn ein Schaden entstanden ist?

0

Willst du die Leute anzeigen, die sich auf der Autobahn nicht ganz korrekt verhalten? Dann mal viel Spaß...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der muss die anzeige erst mal beweisen .. aussage gegen aussage ... also oassiert nix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da kommt nix, das haben wir alle schon mal gemacht. so ne hutfahrer hupen dann eben mal...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?