Leicht erhöhte leberwerte wegen einnahme von antibiotikum?

4 Antworten

Bei einem Virus wird niemals ein Antibiotikum verordnet. Antibiotika helfen nicht gegen Viren, sondern nur gegen Bakterien. Du solltest den Arzt wechseln, wenn er so inkompetent ist.

Generell können die Leberwerte minimal in die Knie gehen durch Antibiotika, aber deutlich wird das nur in Kombination mit anderen Medikamenten oder (wenn auch nur minimalem) Alkoholkonsum.

Ganz ruhig, deine Leber ist auch nur ein Mensch. Das renkt sich von alleine wieder ein.

Was steht dazu in der Packungsbeilage? Steht da irgendwas über Nebenwirkungen? Ansonsten unbedingt mit dem Arzt sprechen, der das Antibiotikum verordnet hat.

Der Arzt, der mir damals das Antibiotikum verschrieb hat auch die Blutuntersuchung gemacht. Und ob das in den Nebenwirkungen mit aufgeführt war, weiss ich leider nicht..Verpackung schon entsorgt..

0
@zickenmaus36

Also ich habe noch eine alte Packungsbeilage von einem Antibiotikum, wobei Antibiotika meist nur für bakterielle Entzündungen verordnet werden, nicht für Virus-Erkrankungen, so meine Allgemein-Kenntnis.

Aber in der Packungsbeilage steht über Nebenwirkung: Leichte, vorübergehende Erhöhung von Serumtransaminasen (Leberenzyme, deren Labormesswerte bestimmte Leberfunktionen anzeigen).

Demnach kann es schon Auswirkungen auf Leber haben. Ich habe hier jetzt speziell von ClindaHEXAL die Beilage.

Vielleicht hilfts weiter.

0
@Lizzola2211

danke für die antwort und fürs nachschauen, das hilft schon sehr gegen mein doofes gefühl in der bauchgegend (vor angst)..und recht haste auch noch..also, dass antibiotika für bakterielle entzündungen verschrieben wird..ich hatte einen virusinfekt und der verschlechterte sich, der arzt meinte, es wäre eine bakterielle entzündung aufgrund der virusinfektion..

0

Leberwerte verschlechtert durch Seroquel, Wechsel oder leben ohne Neuroleptika?

Hallo, ich nehme Seroquel 150 was mir auch hilft, jedoch sind meine Leberwerte seit der Einnahme erhöht, soll jetzt ein Wechsel von Neuroleptikum erfolgen oder wirkt jedes Neuroleptikum bei mir so aus und ich muss ohne die Medikamente leben?

...zur Frage

Erhöhte leberwerte, was kann das sein?

Hallo, ich hab mir Blut abnehmen lassen um meinen TSH wert kontrollieren zu lassen der zum Glück normal ist.
Dabei hat sich aber raus gestellt das meine leberwerte erhöht sind ( GGT 67 und ALAT 52)

Was kann das sein?

Danke im Voraus

...zur Frage

Erhöhte Leberwerte nur bei EHEC od auch bei "normalem" Magen-Darm-Infekt?

Überall steht, dass im Zuge der EHEC-Erkrankung die Leberwerte erhöht sind. Ist das nur bei EHEC so oder auch bei einem "normalem" Magen-Darm-Infekt?

...zur Frage

leicht erhöhte leberwerte

Hallo vor 4 Jahren wurde mir die Gallenblase entfernt.seid ein paar wochen habe ich leicht erhöhte Leberwerte und hin und wieder schmerzen.weiß jemand ob es an zu fertigen essen oder so liegt? Lg

...zur Frage

Haarausfall mit 17 Jahren schon?

Ich habe seit knapp einem Jahr extremen Haarausfall bekommen und habe Angst, dass man nichts mehr dagegen tun kann. Was könnten die Ursachen dafür sein? Und kann man das behandeln? Ich habe mal ein Foto dran gehängt, damit ihr sehen könnt, wie das schon aussieht.

...zur Frage

Verliert man (jahreszeitabhängig?) machmal mehr Haare, manchmal weniger?

Seit ich vor zwei Wochen aus dem Urlaub wiedergekommen bin (dort noch recht kalt, hier Frühling) fallen mir merklich viel mehr Haare aus. Das ging recht schlagartig. Wenn ich mir morgens die Haare mache, liegen so 10 Haare im Waschbecken - sonst nur so ein, zwei, manchmal gar keins. Im Urlaub hab ich nicht darauf geachtet, vielleicht waren es da auch schon mehr, aber jetzt ist es mir halt deutlich aufgefallen.

Was kann das sein? Ist das normal? Womit hängt das zusammen? Warum ist es manchmal mehr, manchmal weniger (ich meine, so eine Phase hätte ich schon einmal gehabt)? Hängt das vielleicht mit dem Temperaturwechsel zusammen (wie ein Fellwechsel beim Haushund oder sowas?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?