Leichentrunk

7 Antworten

Hi, Leichentrunk, Leichenschmaus, Leidtrunk, Umtrunk, Leichenmal, Reuessen, Totenmahl, Trauerbrot, Traueressen. Gruß Osmond

Beerdigungskuchen (Streuselkuchen) essen und Fell versaufen.

Leichenschmaus, "Fell versaufen", oder einfach auch nur Beisammen sein

Freundin gestorben - Beerdigung

Hallo, meine Freundin ist Vorgestern gestorben und heute ist die Beerdigung. Ich wollte fragen, ob Ich als Muslimin auf eine Christliche Beerdigung gehen darf? Bei uns dürfen andersgläubige an einer muslimischen Beerdigung teilnehmen. Darf ich also in die Kirche?

...zur Frage

Beerdigung, ist es pietätlos zu sagen, dass man auf eine Beerdigung muss?

Gehe morgen auf eine Beerdigung einer Freundin, muss dazu den Unterricht eine Stunde früher verlassen. Klassenlehrer weiß bescheid. Muss es aber der Fachlehrerin mündlich mitteilen. Ist es pietätlos, wenn man sagt, dass man auf eine Beerdigung "Muss"? Mit welchen Worten kann ich es sonst formulieren.

Mache mir wahrscheinlich zu viele Gedanken, aber ich bin sehr durcheinander durch die ganze Situation

...zur Frage

Aus welchem Grund darf man Tote eigentlich nicht fachgerecht in seinem eigenen Garten begraben - kann mir das bitte jemand einleuchtend begründen, danke?

Wieso darf man zum Beispiel Familienangehörige nicht in seinem eigenen Garten begraben? Man könnte ja den Tod und alles fachgerecht von einem Arzt feststellen lassen. Selbst eine Sargpflicht halte ich für zu viel verlangt. Das sollte man doch selbst entscheiden dürfen.

Wieso muss man Tote auf Friedhöfen beerdigen?

...zur Frage

Beerdigung - viele Fragen

Hey ;) Morgen ist die Beerdigung des Vaters von einem Jungen aus meiner Schule, den ich kenn...(und mag) Jetzt wollt ich wissen, wie lange so ne Beerdigung dauert und normalerweise geht man danach ja noch was Essen... Denkt ihr dass wird auch gemacht obwohl der Tote zwei Söhne hat, die am Boden zerstört sind?!? bitte helft mir, damit ich ungefähr weiß wie lang das dauert... LG maya1290

...zur Frage

Bestattungsvorsorge kündigen, Bestatter will gerichtliche Einverständniserklärung?

Benötigt Betreuer eine schriftliche Einverständniserklärung vom Gericht um bestattungsvorsorge zu kündigen? In der betreuungsurkunde ist der Betreuer für vermögensangelegenheiten berechtigt. Der Bestatter fordert eine o.g. Einverständniserklärung vom Betreuer . Es handelt sich um ca 2600€ abzüglich der Bestatterpauschale die der Bestatter geltend machen kann . Unterliegt dies nicht dem schonbetrag und bedarf keiner gerichtlichen Einverständniserklärung? Muss der Bestatter nicht einfach der Kündigung zustimmen und den Betrag ohne Einverständniserklärung an den Betreuer auszahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?