Leibeigenschaft/Sklaverei

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

leibeigene hatten einstück land (vom lehnherrn), dass sie bearbeiten durften. davon mussten sie abgabe erbringen. sklaven besassen nichts und wurden zu arbeiten gezwungen. als lohn gab es nur essen, trinken und unterkunft.

Das sind Lehensnehmer. Werden nicht Leibeigene genannt.

0

Sklaven haben keine Rechte in dem Sinn. Leibeigene sind mehr sowas wie Buttler, wenn du verstehst was ich meine.

Was möchtest Du wissen?