Lehrstelle kündigen, wie wird es weiter gehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du diese Ausbildung nicht in einem anderen Unternehmen frotsetzen willst, so kannst Du Dein Ausbildungsverhältnis mit einer Frist von 4 Wochen kündigen:

https://www.azubiyo.de/ausbildung/kuendigung/

U.U. lässt sich Dein Ausbildungsbetrieb auch auf einen Aufhebungsvertrag mit einer kürzeren Frist ein.

Hast Du einen neuen Ausbildungsplatz, es ist sinnvoll,rst dann zu kündigen, wenn man einen neuen Platz hat. Natürlich musst Du die Kündigungszeit einhalten.

Du könntest einen Aufhebungsvertrag aushandeln ansonsten eben deine kündigungsfrist.

Wie es danach weiter geht das hättest du dir schon vorab gedanken machen müssen..... du hast keine neue lehrstelle so meldest dich auf dem arbeitsamt und meldest dich und musst evtl in ne Maßnahme mit den restlichen ohne job.

Such dir zuerst einen neuen Ausbildungsplatz bevor du kündigst.

Kündigst du nun und meldest dich dan Arbeitslos. Wirst du für die nächsten 3 Monate erst mal gesperrt und bekommst kein Geld

Auch kannst du in einem bestimmtem umkreis so gut wie überall hinvermittelt werden.

Was möchtest Du wissen?