Lehrgänge,Grundausbildung Bundeswehr

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alter und Qualifikation hin oder her. Als Wiedereinsteller durchläufst du die Ausbildung/Schulung die für deine Laufbahn und deine Verwendung vorgesehen ist. Teilweise kann das auch eine zweite Grundausbildung sein. Es gibt aber meines Wissens nach keine Lehrgänge extra für Wiedereinsteller.

Ok danke für die Antwort!

0

hallo nein keine neue grundausbildung nur das was neu ist musst du aufnehmen

Grundausbildung nein, Lehrgänge ja (Bsp. Laufbahnlehrgänge, Verwendungsausbildung etc.)

Aja ok, ich muss aber sagen ich war vor 8 Jahren beim Bund!! Habe damals wegen der Famielie nicht weiter gemacht! und jetzt hat sich die situation geändert!!

0
@Deang

Also mal ehrlich, die Bundeswehr kann Dich nicht gebrauchen. Dein Beruf "Kraftfahrer" ist keine sog. Mangel-ATN und ansonsten scheinst Du beruflich nichts interessantes bieten zu können; außerdem bist Du zu alt.

0
@dylanz2002

Ich weiß nicht was du dir in dein leben für ziele gesetzt hast, aber wenn du so über andere menschen urteilst ohne die Person und seine Qualifikationen zu kennen dann wird es wohl nicht viel sein!!

0
@jamaga1

Naja, ich habe gehört das das eintrittsalter auf 32 erhöht wurde!!!

0
@Deang

Wenn Du eine höhere Laufbahn als die der Mannschaften einschlagen willst, darfst Du nicht älter als 25 Jahre sein. Der Bedarf an Mannschaften ist aber eher gering.

0
@jamaga1

Naja ich werds sehen was bei raus kommt... Danke für die antworten!!!

0

Was möchtest Du wissen?