Lehrer/Schülerin; flirtet er etwa?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sowas würde ich lassen Arbeit und Freizeit zu verbinden kann unangenehm werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liesino123
06.03.2017, 13:49

...ja, man isst nicht dort, wo man sein Geschäft erledigt... 

0

Bist du über 18? Und Weiterbildung bedeutet, du bist nicht mehr in der Schule oder? Dann ist da nichts verwerfliches dran, außer wenn auf seiner Arbeit romantische Beziehungen ihn in Schwierigkeiten bringen.

Aber das wäre dann seine Verantwortung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liesino123
06.03.2017, 13:42

Weit über 18. Die Frage, die ich mir stelle ist eben, ob er dennoch in Schwierigkeiten geraten könnte. Ein Verhältnis von Schutzbefohler zu Lehrer ist es ja nicht. 

0

Was soll daran verwerflich sein? Schleißlich seid Ihr beide erwachsen und keine Kinderchen wie die hier auf gutefrage sonst üblichen Fragesteller mit ihrem Geplappere zum Thema Lehrer-Schüler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liesino123
06.03.2017, 13:45

Sofern eine Flirterei keinen persönlichen Vorteil erbringt, ist daran nichts Verwerfliches, allerdings könnte es von Außenstehenden anders interpretiert werden. 

0

Was möchtest Du wissen?