LEHRER....Kinder sind immer Schuld

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Natürlich ist es dein Eigentum. Das bleibt es ja auch. Wenn du dich über das Verbot hinweg setzt, wird es eben für diesen tag eingezogen.

Das kannst du ganz einfach verhindern, wenn du es zu hause lässt.

Wenn das in den Schulregeln, bzw. im Schulvertrag steht, darf der Lehrer das. An meiner alten Schule hatten die Lehrer das Recht, ein Handy bis zu einer Woche einzukassieren, da dies im Schulvertrag so festgelegt war. Und wenn dich Lehrer provozieren sollten, bleib einfach cool und lass dich nicht unnötig stressen. Sollten das bei dem Großteil deiner Klasse genauso sein wie bei dir, könnt ihr das Thema ja auch mal in einer Klassenlehrer Stunde ansprechen.

Abnehmen dürfen sie es aber auch nur für eine bestimmte Zeit.

Manche Lehrer provozieren einen wirklich. Bei mir an der Schule gibt es auch Lehrer, die erklären überhaupt nicht, und stellen einen dann noch dumm dar, wenn man es nicht weiß. Oder blamiert einen vor der ganzen Klasse. Das ist doch eigentlich nicht der Sinn eines Lehrers. Diese sollen helfen und nicht runtermachen. Leider haben viele dieses Prinzip nicht verstanden. Klar, einige Schüler passen nicht auf und lernen nicht, jedoch gibt es auch den Rest, der es nicht versteht, wenn der Lehrer nicht unterrichten kann. DAS ist der Grund, warum ich nicht mehr gerne zur Schule gehe und bin heilfroh, dass dies mein letztes Jahr ist!!

Mir scheint eher so, als hätten einige Schüler das System nicht verstanden.

An Grundschulen wird erklärt und genau eingewiesen. An einer weiterführenden Schule kann und darf man davon ausgehen, daß der Lehrer den Stoff kurz "anerklärt" und der Schüler sich die Tiefen dann selbst erarbeitet.

0

Meiner, und der Meinung vieler anderer, sind Lehrer da um zu helfen! Manche sind nun mal nicht so schlau und können sich alles innerhalb einer halben Stunde aneignen. Und wenn Lehrer meinen müssen Schüler vor allen zu demütigen, macht er seinen Job auf gut Deutsch gesagt sch*iße!

0
@lauraim

Dann muss der Schüler, der etwas nicht kapiert hat, soviel Hintern in der Hose haben, und sich trauen, beim Lehrer noch einmal nachzufragen. Er wird dann bestimmt nicht abgewiesen.

Heutzutage möchte ich kein Lehrer sein. Eine geballte Front Selbstbewusstsein von jungen Menschen, die noch nichts im Leben geschafft haben. Da müssen sie dann davor stehen und versuchen, zu lehren. Oft genug noch vor Schülern, die gar nicht bereit oder nicht in der Lage sind, gelehrt zu werden.

0

Bei uns ist das dann aber fast die ganze Klasse. Nehmen wir ein Beispiel in Chemie: wir haben ein kurssystem. A und b Kurse. Und Chemie Lehrer hat vorher a Kurse unterrichtet. Wir sind sein erster b Kurs. Das Niveau war halt höher und er hat schwierigeren Unterricht gemacht. Allerdings ist der Unterricht zwischen a und b nicht mehr zu unterscheiden. Wir verstehen NICHTS bei diesem Lehrer. Dr ganze Kurs nicht. Wir mussten die Arbeit schon wiederholen, weil sie so schlecht ausgefallen war. Fragen wir ihn, ob er das nochmal erklären könnte, sagt er einfach 'nein, das müsst ihr jetzt wissen.' Ja, Lehrer ist ein sch*iß beruf heutzutage, da es viele asoziale Kinder gibt. Aber denen, die sich für den Unterricht interessieren sollte man helfen. Manchmal versteht man es nun mal nicht. Manchmal ist man in diesem Fach nicht besonders gut. Hat andere stärken. Aber das schlimme ist, wie gesagt, dass die Lehrer und bloßstellen und das gehört sich einfach nicht!!! Da kannst du mir erzählen, was du willst. Einige Lehrer sind einfach nicht geeignet für diesen Job!

0

Beliebt in der Community

Was möchtest Du wissen?

Deine Frage stellen