Lehrerinnen und ihre Schüler?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommt auf den Typ Lehrer an, aber das gibt es schon durchaus :)

Meine Lehrer der 1./2. Klasse erkennen mich heute noch ---------> und das ist jetzt ziemlich genau 20 Jahre her^^ auch der damalige Musiklehrer meines Onkels, der ein Hochhaus weiter wohnt, erkennt meinen Onkel & praktisch alle seine ehemaligen Schüler (mein Onkel ging 1981 von der Realschule ab) noch heute, tlw. nach mehr als 40 Jahren :)

Sicherlich gibt es aber auch Lehrer, die ihre Schüler nichtmehr kennen/erkennen bzw. keinerlei Erinnerungen haben. Passiert öfters gerade bei ruhigen, stillen Schülern, die selten in Erscheinung treten & sich an der Schule seinerzeit auch nicht gerade engagiert haben. Wer sich aber stark engagiert, immer präsent ist & vllt. auch sehr gute Noten hatte, der wird meist nicht vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dass das eher auf die Art von Lehrern und Schülern abhängt.

z.B.:

-Eine Lehrerin leitet auch eine Schulband und kennt die Stärken der Schüler. Einige haben ein einzigartiges Instrument und spielen wirklich hervorragend.

-Ein anderer Lehrer möchte nur seinen Job erledigen, hat seine Klasse, die er unterrichtet. Unter diesen 32 Schülern gibt es einen, der sich kaum meldet.

Einige Lehrer bei uns können sich sehr gut an Schüler erinnern, während andere nicht einen aus der Vergangenheit kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dass es auf das Verhältnis ankommt. Wenn ein Lehrer jemand richtig gerne hat und mit diesem mehr zu hatte, als mit anderen Schülern, wird er diesen nie vergessen. Auffällige Schüler vergisst man bestimmt auch seltener als unauffällige, die man kaum bemerkt hat. Dass Namen vergessen werden, kommt aber sehr häufig vor, denn das habe ich an Schulfesten schon öfters erlebt, dass unsere Lehrer die Namen von den Ehemaligen nicht mehr wussten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von olivia1997
17.03.2016, 19:09

*zu tun

0

Selten. Als unser Junge ins Oberstufenzentrum kam, sah ich da meine Lehrerin von meiner Abiklasse. Wir waren damals ihre erste Klasse nach ihrem Studium und entsprechend war unser Verhalten damals.

Freundlicherweise hat sie mich nicht erkannt. Die hätte unserem Sohn Storys erzählen können. Da hätt ich ganz schlechte Karten gehabt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an ob es irgendwas besonders gab wo dein Name ihm was sagt . Also irgend ein lustiges Ereignis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, wie auffällig man als Schüler war. 

Ich habe nach 40 Jahren bei einem Klassentreffen meine Deutschlehrerin wieder getroffen. Sie konnte sich nicht an mich erinnern. Nicht mal, als ich ihr das alte Bild zeigte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie sich nicht zu viel verändert haben, ja. Meine Lehrerin hatte meine Mutti auch mal und als ich dann in deren Schule kam, hat sie sich erinnert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?