Lehrerin will wegen ritzen mit mir reden...

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du ihr vertraust, dann solltest du ihr auch mitteilen, dass du Angst hast dass es jemand erfährt.

Und es braucht dir vermutlich auch niemand zu sagen, dass sich ritzen nicht nur gefährlich für deinen Körper sondern auch für deine Psyche ist.

Denk nach, ob es dir wirklich etwas bringt und ob du es noch lange machen willst.

Du machst dein Leben einfacher, wenn du dich jemandem anvertraust und darüber reden kannst. Das weiß deine Lehrerin.

Ihr findet zusammen schon eine Lösung :)

Ich kenne selbst inzwischen einige Menschen die sich geritzt haben oder sich immer noch ritzen...

Sie haben mit andern drüber geredet und haben es so geschafft aufzuhören.

Im Prinzip ist es aber das Beste, wenn deine Lehrerin mit deinen Eltern spricht, in deinem Beisein natürlich, damit sie dir alle gemeinsam helfen können, denn du hast anscheinend schwerwiegende Probleme.

Da kennst du meine Eltern nicht...wäre es so einfach hätte ich sie schon angesprochen aber mein Dad würde mich vor die Haustür setzen...

0
@CookieKeksz

Ich hoffe mal, du verkennst da deine Eltern. Ritzen ist ein Aufschrei der Seele und kein kleinkrimineller Akt.

0
@CookieKeksz

das vielleicht nicht gleich, aber wenn er der Auslöser/einer der Auslöser dafür ist, würde ich es ihm auch nicht sagen wollen..

0

...also im unterricht verplappern halte ich für extrem unwahrscheinlich, da müsste sie schon sehr blöd sein^^...und selbst wenn, deine mitschüler haben das doch bestimmt schon bemerkt, auch wenn sie vielleicht nichts sagen die sache mit deinem vater ist schon schwieriger, du kannst natürlich versuch eine bedingung zu stellen, und dich eben weigernt mit ihr zu reden falls sie ihm bescheid sagen möchte...aber ehrlich gesagt, die lehrerin weiß schon dass du dich ritzt, also macht es keinen großen unterschied mehr wenn sie die ganze geschichte kennt

Ich will dass Lehrerin sieht dass ich mich ritze!

hey,

also es geht darum: Ich ritze mich seit ein paar wochen und ich möchte dass meine Lehrerin ( sie ist wirklich super nett und ich vertraue ihr) dass sieht. Ich traue mich nicht persönlich zu ihr zugehen deswegen wollte ich wissen wie ich es am besten machen kann sodass sie meine leichten wunden am unterarm sieht!? Ich sitze in ihrem unterricht genau vorm pult aber....ich weiß halt nicht genau wie ich es unauffällig mache sodass sie meinen arm sieht? ich hoffe ihr vertseht was ich meine ;)

Lg

...zur Frage

Wieso soll man sich nicht am linken unterarm ritzen?

eine freundin von mir hat neulich mitgekriegt dass ich mich ritze und hat dann gesagt:,,Dir ist ja wohl klar dass das die blödeste stelle zum ritzen ist". warum sollte der linke unterarm die schlechteste stelle sein ?

...zur Frage

Was soll ich tun? Kann mir jemand helfen? Ich weiß nicht ob ich das machen soll, oder nicht?

Hallo.

Ich brauche jemanden zum Reden. Eigentlich wollte ich mit unserem Pfarrvikar reden, aber der hat kaum Zeit. Stattdessen würde ich gerne mit einer Lehrerin reden, der ich vertraue und die ich mag (das wäre meine ehemalige Reli-Lehrerin). Das Problem ist: ich habe in der 6.&7. Klasse schonmal mit einer Lehrerin (meine Klassenlehrerin) geredet (bin jetzt in der 8. Klasse), weil es mir richtig sch**** ging und meine Klassenlehrerin es gemerkt hat und wissen wollte was los ist. Das letzte Gespräch ist gerade mal 2 Monate her. Meine Frage: Kann ich mit meiner ehemaligen Reli-Lehrerin reden? Obwohl das letzte Gespräch gerade mal 2 Monate her ist?

Bitte nur ernst gemeinte Antworten.

Danke im Voraus

Sonnenschein309

...zur Frage

Mit Lehrerin über Ritzen reden!?

Hallo, ich ritze mich seid ca einem halben Jahr habe zwischendurch aufghört habe aber wieder angefanen. Ich haben mir schon länger vorgenommen mit der Vertrauenslehrein zu reden habe mich aber noch nicht getraut auch da sie meine Klassenlehrerin ist. Soll ich mit ihr reden?Wie soll ich sie ansprechen? Und wie dann anfangen? Soll ich gleich mit der Tür ins Haus fallen oder erst über meine anderen Probleme reden? schon mal Danke LG schat

...zur Frage

Darf ich noch mit meiner Lehrerin reden?

Hallo Community,

Vor ca. Einem dreiviertel Jahr habe ich mich einer Lehrerin, die ich nicht im Unterricht habe und die ich mag und vertrauen zu ihr habe, mit meinen psychischen Problemen anvertraut. Sie hat sehr gut reagiert, ist mit mir zu einer Beratungsstelle gegangen und hat sehr oft mit mir geredet. Sie hat nachdem ich eingewilligt habe meine Mutter informiert und sie dazu gebracht eine Therapeutin für mich zu suchen. Die Therapeutin ist auch echt freundlich und nett und ich erzähle ihr auch einiges, aber viele wichtige Dinge erzähle ich ihr nicht, weil doch irgendwie das nötige Vertrauen fehlt. Meine Eltern sind auch keine Vertrauenspersonen für mich und ansonsten habe ich auch nicht wirklich jemanden zum reden. Mit der Lehrerin würde ich allerdings sehr gerne nochmal sprechen, weil sie immer gute Ratschläge hatte (meiner Meinung nach bessere als die Therapeutin) und hat mir auch immer geholfen, indem sie sich einfach die Zeit genommen hat, die ich brauchte und mich auch nie abgelehnt hat. Kann/Darf/Soll ich sie nochmal um ein Gespräch bitten? Oder was soll ich sonst tun? Wir haben jetzt seit ca. 3 Monaten nicht mehr geredet, weil ich Angst hatte sie zu nerven und ich mich nicht getraut habe sie anzusprechen oder sie denkt sicherlich, dass ich ihre Hilfe nicht mehr brauche weil ich ja jetzt die Therapeutin habe. Nur mit niemandem kann ich so offen reden, wie mit der Lehrerin und das tut gut. Wenn ich eine konkrete Bitte hätte, dann würde ich ja zu ihr gehen, aber so, um wieder „nur“ zu reden, obwohl ich mit der Therapeutin reden sollte? Es sind auch noch Selbstmordgedanken dazu gekommen, worüber ich mir wirklich nur mit der Lehrerin vorstellen könnte zu reden.

Ich würde mich über Antworten freuen! LG silencewanted

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?