Lehrerin weiß von sexuellem Missbrauch was wird sie tun?

4 Antworten

Es ist passiert was passiert ist, unangenehmen muss es dir denke ich nicht sein, ich persönlich wäre eher wütend darüber das es Typen gibt die sowas machen.

Zum Gespräch, ich denke es ist durchaus Sinnvoll darüber zu sprechen, du stellst hier ja auch die Frage was du tun sollst, ich denke das dieses Thema im allgemeinen für dich noch nicht abgeschlossen ist.
Es hilft wie erwähnt darüber zu reden, du kannst darüber auch Fragen stellen, deine Lehrerin wird sicherlich nicht auf alles eine Antwort wissen, aber sie wird dir einige Antworten geben können und du wirst sicherlich auch merken, das es nichts ist was unangenehm sein muss.

Wichtig ist auch, denk daran du musst nicht alles in einem Gespräch mit ihr machen, sie wird Verständnis haben wenn du Zeit rbauchst um dich komplett zu diesem Thema zu öffnen, du musst es ihr nur sagen das du .. für heute genug darüber geredet hast und du lieber ein anderes mal weiter machen möchtest.

Du darfst es nicht leugnen weil sie es schon erfahren hat. Erzähle es genau wie es wirklich abgelaufen ist ! Ich denke sie wird Anzeige erstatten, da du ihr schutzbefohlen bist.

Unangenehm ist es sicher, aber Du MUSST REDEN!

Ob sie fragt ich hoffe ja. Nur demnächst ist d e h n b a r.

Wenn sie erst dann kommt reagiert sie falsch. Solche Hilfe sollte sofort kommen Denn man gehört nach einer Vergewaltigung ins Krankenhaus. Ob mit GHB oder ohne ist hier egal.

Heißt, eigentlich hätte sie zu euch kommen sollen, nachdem deine Freundin geredet hat.

Mit Lehrerin unterhalten - Tipps?

Ich bin 16 und an meiner Schule gibt es eine Lehrerin/Refrendarin die ich jetzt nicht mehr im Unterricht habe, aber mit der ich gerne weiter "Kontakt halten" würde, also ab und zu mal unterhalten.

Bevor jetzt diese ganzen Kommentare kommen, von wegen, dass ich mir eine Freundschaft mit einer Lehrerin abschminken soll, weil wir nie "auf einer Ebene" sein werden: Ich möchte keine gleichwertige Freundschaft mit ihr, sondern mich einfach ab und zu mit ihr unterhalten, da ich bis jetzt neben dem Unterricht auch schon manchmal mit ihr zu tun hatte und ich glaube, dass sie mich ganz gut leiden kann und ich sie irgendwie echt gern habe.

Einmal waren wir z.B. auf einer Exkursion und ich war ein bisschen alleine, da keiner dabei war, mit dem ich wirklich was zu tun gehabt hätte und sie stand oft bei mir und wir haben uns viel unterhalten. Sie hat auch mein Praktikum betreut. Und einmal hab ich mit ihr auch schon vor einer ihrer Prüfungen gesprochen. Jetzt hatte sie vor kurzem ihre Examensprüfung und ich hab ihr vorher noch viel Glück gewünscht. Wir hätten sie nach der Prüfung eigentlich in einem Fach bekommen, aber jetzt behalten wir doch die andere Lehrerin, da hab ich mir schon Sorgen gemacht. Und gestern stand ich zufällig neben ihr und sie hat mir von sich aus gesagt, dass sie ihre Prüfung nicht bestanden hat, da hat sie mir sooo leid getan, weil sie so eine tolle Lehrerin ist, genau das hab ich ihr auch gesagt. Sie wiederholt die Prüfung jetzt. Und sie hat mich auch noch gefragt, wie es bei mir aussieht und so. (Mir ist jetzt erst im Nachhinein aufgefallen, dass sie da vielleicht auf eine Situation neulich angespielt habe, wo sie mich total aufgelöst und fast heulend vorm Lehrerzimmer hat stehen sehen, da war sie richtig bestürzt/besorgt)

Ich wollte jetzt eigentlich nur fragen, ob ihr irgendwelche Tipps habt, wie ich sie eventuell mal ansprechen kann, wenn wir uns begegnen, oder Tipps für Gesprächsthemen? Und das klingt jetzt komisch, aber wie ich ihr "zeigen" kann, dass ich mich freue, wenn sie mich anspricht und das ich mich gerne auch in nächster Zeit mal mit ihr unterhalte.

Ich freue mich über alle ernst gemeinten Tipps. LG

...zur Frage

Bei ernsten Gesprächen immer weinen!

Ich hab ein kleines Problem, naja klein nicht wirklich mich stört es schon sehr.

Wenn ich über eine Sache diskutiere oder sie mich auch was aufwühlt fange ich im Gespräch immer an zu weinen, das ist mir auch unangenehm.

Kennt das jemand? Habt ihr Tipps? Unterdrücken ist zwar nicht gut, aber das weinen unterbricht die Gespräche dann meistens :-(

...zur Frage

Zu Lehrerin und um Gespräch bitten?

Hallo, ich brauche dringend euren Rat. Ich bin in der 10-ten Klasse einer Realschule und bin somit eigentlich bis auf die Abschlussfeier fertig mit der Schule. Ich habe gerade auch keinen Unterricht mehr. Aber meine Frage ist, kann ich meine Lehrerin trotzdem noch um ein Gespräch bitten?

Sie hat es mir zwars immer angeboten...aber da ich jq nicht mehr zur Schule muss im Moment weis ich nicht ob man das machen kann?! Es geht nämlich um das Thema Magersucht!! Sie kennt sich in dem aus und ist sehr Hilfsbereit!!

Was würdet ihr tun? Denn im Moment ist es wieder schlimmer und ich brauxhe ihrer Tipps. Auch vermisse ich ihre Gespräche teilweise..denn ich hatte seit einem Jahr immer welche. Aber es hat was gebracht und nun brauche ich wieder so ein Gespräch. Ich vertrau ihr nämlich mega.
LG Orange :)

Bitte helft mir.

...zur Frage

Gespräche mit lehrerin, magersucht, svV?

Ich hab heute ein gespräch mit meiner lehrerin gehabt( haben wir immer jede woche seit anfang des jahres, wegen meiner Magersucht und svV) ich hab ihr dann auch gesagt das ich suizid gedanken habe. Sie war natürlich mega betroffen und meinte dann: "ja, wenn du nicht mehr da bist.....ja... Dann bist du nicht mehr da". Mit einem traurigen blick. Was heisst das? Macht sie sich sorgen? Wäre sie traurig wenn ich tot wäre? Danke für HILFREICHE antworten.

...zur Frage

Lehrerin erzählen ....?

Wenn ich meiner Lehrerin,der ich glaube ich vertrauen kann,erzähle dass ich Bulimie krank bin,ist sie dann damit überfordert oder erzählt sie das meiner Mutter ? Weil das will ich echt nicht.....Wenn ich ihr sagen würde,ich will nicht,dass sie es ihr erzählt,glaubt ihr,sie macht das dann auch nicht...und vor allem,wie soll ich so ein Gespräch anfangen,ich kann doch nicht einfach sagen : Hey Frau X ach wissen Sie was? Ich bin krank denn ich erbrechen regelmäßig.....Danke nochmal

...zur Frage

Caritas Gespräch eh ritzen?

Aaaalso,ich habe morgen ein Gespräch bei der Caritas,weil wenn ich da nicht hingehen würde meine Lehrerin die von irgendwem erfahren hat das ich mich Ritze es sonst meinen Eltern erzählen würde. Ich hab mich jetzt aber schon über eine Woche nicht mehr geritzt,hatte auch keinen Drang danach,und ich bin mir ganz sicher das ich diese sucht jetzt alleine besiegt habe. Nur meine Lehrerin meint das ich da hingehen soll um von denen unterstützt zu werden. Meine Frage an euch ist jetzt,wie so ein Gespräch abläuft,weil die Berater wissen auch garnicht worum es geht und das müsste ich denen dan sagen und ja auch Gründe nennen,aber ich kann sowas einfach nicht von mir aus ansprechen. Bitte helft mir!! Ich bin dankbar für jede Antwort!!!♥️

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?