Lehrerin von sehr privaten Problemen erzählen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

probier's - ich bin denselben Schritt damals auch gegangen. Ich hatte Probleme in der Familie und in der Schule, hatte niemanden, dem ich diesbezüglich vertrauen konnte und habe mich an eine Lehrerin gewandt. Die kannte ich zu dem Zeitpunkt schon viele Jahre und das war die beste Entscheidung überhaupt. Sie hat mir wahnsinnig in jeglicher Hinsicht geholfen und ich habe ihr echt viel zu verdanken.

Ich bin mir sicher, dass dir dieses Gespräch viele Möglichkeiten eröffnet. Nur Mut! Auch für Lehrer ist es eine große Ehre, solch ein Vertrauen entgegengebracht zu bekommen. Und gerade, wenn du sagst, dass sie sich um ihre SuS kümmert, wäre sie wohl die Letzte, die dich abweisen würde!

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg beim Gespräch.

LG

Natürlich, wenn du dieser Person vertraust, frage sie einfach, ob sie mal Zeit für dich hat.

Im anderem Falle kannst du einfach zum Reden diverse KummerNummern anrufen (RataufDrat usw.)

Odet einen Psychologen (einfach zum reden) auffsuchen (letztere Empfehle ich dir nur, wenn du sonst schon alle Möglichkeiten Probiert hast) und möchtr dit auch in diesem Fall nocu Extras Tipps geben (Frag dann einfach hier drunter welche)

LG

Anon

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Psychologiestudium Schwerpunkt Sozialpsychologie

Kannst du machen, wenn du die Lehrerin gut und ehrlich findest. Sie wird dir aber nicht wirklich helfen können, außer gut zureden vielleicht. Lehrer sind durchaus auch für Schüler da, die zu Hause Probleme haben. Vielleicht hat sie ja ein Rat oder Vorschläge für dich und sie wird es auch niemandem erzählen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebenserfahrungen

Solange es nicht um Missbrauch, Vergewaltigung etc. Geht wird sich deine Lehrerin nicht beim Jugendamt oder der Polizei melden, was sein könnte ist, dass sie ein Gespräch zu deinen Eltern sucht um mit ihnen über deine Essstörung zu reden.

Ich finde es sehr mutig von dir, dass du dich trauen willst mit jemandem über deine Probleme zu reden. Du kannst sehr stolz auf dich sein. Es ist eine gute Idee mit deiner Lehrerin zu reden. Sie wird es auch als Positiv aufnehmen und versuchen dir zu helfen.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass sich deine Probleme lösen.

Naja, bei sowas ist es immer schwierig. Ist die den eine Vertrauenslehrerin? Habt ihr vielleicht einen Psychologen in der Schule? Hab gehört, dass Schulen in letzter Zeit öfters sowas anbieten.

Würde jetzt nicht wirklich detailliert mit einem Lehrer über sowas reden. Also ich würde das auf keinen Fall machen. Aber falls Sie eine ist die wirklich nett ist und du das Gefühl hast, dass sie dir helfen kann dann mach’s, eben wie du schon sagst, im geschützten Rahmen.

Was möchtest Du wissen?