Lehrerin von problemen erzählen? ja-nein

9 Antworten

Hallo. Hast du mal mit deinen Eltern darüber gesprochen? Mit deiner Lehrerin solltest du reden, oder vielleicht besser mit dem Soziallehrer an deiner Schule. Du brauchst dringend ärztliche Hilfe, körperlich wie auch psychisch. Ein Soziallehrer kann dir sicher Ratschläge geben, an wen du dich in deiner Umgebung wenden kannst. Ohne ärztliche Hilfe wirst du es nicht mer auf die Beine schaffen, glaube mir. Ich hatte eine Freundin, die die gleichen Probleme hatte und ihr konnten auch nur noch die Ärzte helfen, sie war auch einige Zeit nicht in der Schule, weil sie das alles erst mal in Ordnung bringen musste und dir rate ich da ebenfalls dringend zu. Du brauchst in deiner Umgebung Leute, die dir zuhören und helfen. Viel Erfolg und gute Besserung.

Meine Eltern wissen bescheid, aber sie verstehen meine Probleme nicht wirklich bzw irgendwie wollen sie sie nicht verstehen. Ich war schon mal bei unserem schulsozialarbeiter von dem ich im Nachhinein doch sehr enttäuscht war. Gespräche mit ihm haben mir nichts gebracht.

0

Achso und danke für die nette Antwort!!

0
@vnddasbinich

Das ist sehr schlecht. Dann geh doch lieber zu den Arzt deines Vertrauens und erzähle ihm davon und bitte ihn um Hilfe, ein Arzt kann dir wegen deiner Essstörung helfen. Und bitte, gern geschehen.

0

Bolemie und Borderline - Syndrom sind schwere psychische Schäden und kein Lehrerinnen Thema, sondern Fälle für einen Arzt. Ich habe kein Verständnis für Lehrer, die ein Problem zwar erkennen, jedoch keine Schritte Unternehmen das Problem durch geschulte Fachkräfte, helfen , lösen zu lassen. Außerdem sieht die ganze Sache nach Mobbing aus und in einem solchen Fall wären die Lehrkräfte verpflichtet gewesen einzuschreiten. Allerdings solltest Du den Lehrkräften auch erzählen, das man Dich mobbt. Gehe, wenn nötig zum Direktor der Schule und/oder zum Schulpsychologen. Es gibt auch verschiedene andere Stellen ( sozialer Dienst ) . Nun hast Du beschrieben, das Du Dich umgestylt hast. Lass es besser. So wie Du bist, bist Du halt. Wenn andere Dir sagen würden Du solltest in den Brunnen springen, tust Du dies dann? Nein. Was andere Reden ist meist etwas, um von sich selber abzulenken. Irgendeinen Menschen brauchen diese in Wahrheit bedauerlichen Geschöpfe , um den eigenen Frust der diesen tagtäglich begegnet, an diesem auszulassen. Sprich ruhig über das Thema Mobbing mit den Lehrkräften. Es geht hier um Deine Gesundheit, Dein Leben und Dein Ich. Sei in dieser Richtung ruhig egoistisch. Vor allen Dingen style Dich wieder um. Gehe aber auch zu einem Psychotherapeuten Den Du Dir vom Hausarzt empfehlen lässt. Nicht das Du am Ende noch auf irgendeinen Quacksalber hereinfaellst. Liebe Grüße

Ja vielleicht sollte ich wirklich wieder anders aussehen... also das mit den Haaren auf jeden Fall. Und mit der Referendarin sollte ich anscheinend auch nochmal reden. Aber ärztliche Hilfe wegen Mobbing erscheint mir über trieben. Sind ja nur einige Jungen:/ aber vieeeleeen Dank für sie super Antwort!!

0
@vnddasbinich

Du solltest die ärztliche Hilfe auch wegen des Ritzens und Deiner Suizidgedanken aufsuchen. Das Mobben war nur der Anlass. Dafür brauchst Du die Lehrkräfte( gegen das Mobben), für die Krankheit den Arzt. Ich neige in keinem Fall zu einem Rat der übertriebenen Handlungen sondern bin eher besorgt um Deine Gesundheit. Liebe Grüße

0

Lass dich von so ein paar Jungs nicht fertig machen die haben 3 haare am Sack und denken sie wären die Könige. Du musst dich mögen die anderen nicht geh entweder zum vertrauenslehrer wenn das nicht hilft zum Direktor. Außerdem rate ich dir mit deinen Eltern über deine Problem zu reden und eventuell ne Therapie zu machen!

Ich werde es versuchen! Vielen Dank für die Antwort hat mir sehr geholfen!!

0

6 im Nachhinein?

Also, ich hab heute durch einen blöden Zufall mein Handy vergessen wegzupacken und das während einer Klausur. Die Lehrerin hat das Handy iwann gesehen, welches ich schon total vergessen hatte. Sie hat nicht gesehen, dass ich es benutzt habe, ich habe zudem wirklich nicht gespickt in der ganzen Klausur, sie hat mir aber auch nicht direkt mein Blatt weggenommen, sondern ich habe ganz normal bis zum Ende geschrieben.

Im Gespräch danach meinte sie, dass sie sich überlegen muss, nachdem sie meine Klausur begutachtet, ob sie mir 0 Punkte gibt. Darf sie das im Nachhinein?

...zur Frage

Hat Lehrerin mich gedemütigt?

Hi Also wir hatten letztens Physik (ein fach in dem ich sau schlecht bin) und meine Lehrerin hat mich abgefragt. Es war ein tag vor der englisch Klausur also hatte ich nicht gelernt und sie sagte als ich nichts wusste :,, wie lange machen wir das den schon? Ihr anderen ihr könnt das oder? Wieso kannst du das nicht?" Ich hab mich zur tafel gedreht wo ich rechnete und hab angefangen zu weinen ich hab mich so gedemütigt Gefühlt. Vorallem hat sie nach der abfrage doch richtig laut vor allen gesagt ,,das war wohl nix.tja.... Findet ihr das Verhalten von der Lehrerin richtig?

...zur Frage

Mobbing, Essstörung, Magersucht, Bulimie, Binge Eating, ich kann nicht mehr?

Ich werde gemobbt und habe keine Freunde. Zunächst wurde ich von meinen Klassenkameraden als fett und hässlich beschimpft, damals wog ich etwa 60kg bei 1,66m. Als ich mir Hilfe bei meinen Lehrern suchen wollte, behaupteten sie, es gäbe an dieser Schule kein Mobbing, ich bilde es mir ein bzw. es läge an mir und ich solle netter zu den anderen sein. Dann fingen sogar meine Lehrer an, mich im Unterricht zu beleidigen, z.B. als dumm und unfähig.
Daraufhin fing ich an abzunehmen, aber ich verlor die Kontrolle und rutschte in die Magersucht ab. Ich aß manchmal fast 2 Wochen nichts, aber trieb mehrere Stunden Sport. So verringerte sich mein Gewicht rasant, bis ich nur noch 38kg wog. Ich strebte nach Perfektion, die es nicht gab. Zum einen war es wohl ein Hilferuf wegen des Mobbings und zum anderen wollte ich einfach nur noch unsichtbar sein. Das Mobbing wurde jedenfalls schlimmer und nun wurde ich aufgrund meines krankhaften Untergewichts gemobbt. Wenn ich Lehrer um Hilfe bat, meinten sie, ich sei gestört und ich solle die Schuld nicht bei anderen suchen.
Irgendwann konnte ich meine strikte Diät nicht mehr einhalten und ich bekam regelmäßige Fressanfälle, bei denen ich bestimmt min. 10000kcal zu mir genommen habe. Ich aß so viel, bis wirklich nichts mehr in meinen Bauch, der jedes Mal stark aufgequollen war, bekam.. Da ich nicht zunehmen wollte und Angst hatte, man würde es mir ansehen, dass ich gegessen hatte, übergab ich mich danach. Und dann kam wieder die Fresserei, Übergeben, etc. (an einem Tag!). Nach kurzer Zeit schaffte ich es, dass ich unter der Woche nichts aß, Sport machte und nur Samstags etwas aß. Dennoch wurde mein Bauch so dick, dass er sich selbst Tage danach nicht abblähte und ich aussah, als wäre ich im 9. Monat schwanger. Jetzt wurde ich aufgrund meines dicken Bauches gemobbt.
Bald dachte ich mir, dass ohnehin alles egal sei. Ich war bereits fett und werde gemobbt. Daher übergab ich mich nicht mehr, hatte aber immer noch FAs und nahm heftig zu. Mein damaliges Gewicht kenne ich nicht, ich hatte Angst vor der Waage.
Danach nahm ich wieder ab, aber ich aß zumindest etwas. Aktuell wiege ich 48kg und an welchem Punkt ich bin, kann ich nicht sagen. Normal essen kann ich jedenfalls nicht, ich esse bloß abends, da ich Angst habe, mein Bauch könnte sich aufbl
Meine Eltern schweigen dieses Thema jedenfalls tot, da es ihnen unangenehm ist, da in unserem Dorf viel (über mich) getratscht) wird. Die Schule darf ich nicht wechseln, was außerdem schwer wird, da nur bei dieser Schule die Fahrtkosten erstattet werden und bei jeder anderen würde es 100€ im Monat kosten, was wir uns nicht leisten können. Eine Therapie kommt nicht in Frage, da das, wenn jemand davon erfährt, und das wird passieren, wieder ein Grund zum Mobbing und für die Dorftratschereien ist.
Ich muss also alleine damit klar kommen. Auf der einen Seite will ich gesund werden, auf der anderen aber auch, dass das Mobbing aufhört bzw. die Mobber mich endlich ignorieren. Hilfe.

...zur Frage

Lehrerin stellt falsche Behauptung auf?

Wir haben heute eine Hörverstehensklausur in Englisch mit Multiple Choice Aufgaben geschrieben. In der Klausur lief alles gut und ich war eig ganz zufrieden. Nach der Klausur kam die Lehrerin auf mich zu und meinte sie meint gesehen zu haben wie ich bei meiner Banknachbarin auf das Blatt geschaut habe und abgeschrieben habe was ich NICHT gemacht habe. Zudem hat sie noch geäußert das sie auch andere Schüler beim spicken gesehen hat aber ich habe wohl am offensichtlichsten abgeschrieben. Nun überlegt sie noch ob sie mir die Klausur mit 0 Punkten bewerten soll und da das mein Abschlussjahr ist, wär das eine ziemliche Katastrophe. Sie hat mir aber während der Arbeit nicht gesagt das ich mich auffällig verhalte und gar nichts. Wie gesagt ich habe nicht abgeschrieben.

Da nun Aussage gegen Aussage steht, wollte ich wissen was ich nun in dieser Situation machen kann, weil ich es für ungerecht halte wenn mir die Lehrerin jetzt mein Zeugnis verhagelt, weil sie meint etwas gesehen zu haben.

...zur Frage

Wie (ob) Lehrerin ansprechen?

Hey,

Ich fasse das jetzt mal mehr oder weniger zusammen. In der 7. Klasse würde ich von meinen Mitschülern gemobbt. Mittlerweile bin ich in der 10. Klasse eines Gymnasiums und immer noch in derselben Klasse. In der 8. Klasse wurde das mit dem Mobbing auch besser und hat aufgehört. Aber jetzt habe ich das Gefühl es ist wieder schlimmer geworden. Nicht richtig schlimm, aber meine "Freunde" tun manchmal So, als wäre ich nicht da, gönnen mir nichts, beleidigen mich (was mich auch sehr verletzt) und äffen mir nach, also imitieren mich, mache mir nach und ziehen das in lächerliche. Eigentlich machen sie sich bei jeder Gelegenheit über mich lustig. Ich habe überlegt mit meiner Lehrerin darüber zu reden, sie hat mich auch schon mal während der mündlichen Noten gefragt, ob ich Problem hätte und ich immer zu ihr kommen könne. Ich blöde ..... habe gesagt, dass alles okay ist. Das war vor den Ferien. Jetzt ist es nach den Ferien und ich würde ganz gerne mit ihr darüber sprechen? Soll ich das machen? Ich meine, ich möchte sie auch nicht nerven oder belasten (Abi klausuren fangen auch demnächst an). Eine Weitere Frage wäre, wie ich sie darauf ansprechen Soll, das wäre mir echt wichtig zu wissen.

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Spicker auf Toilette vergessen Hilfe?

Ich habe in deutsch einen spicket auf die Toilette gelegt. Nach der klausur hab ich vergessen den Zettel wieder weg zu legen und am nächsten Tag war dieser Weg. Was denkt ihr? Kann es sein das die Putzfrau zu den Lehrern geht und fragt ob jemand eine Klassenarbeit geschrieben hat und dann meine Lehrerin in die Klasse fragt wessen spicket das war. Wenn ja was gibt es für ausreden ? Es kann sein dass auf der Rückseite der Nachname meines Vaters steht. Wir dürften während der klausur auf Toilette.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?