Lehrerin verliert Protokoll, Benotung? (Rechtslage)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du Zeugen benennen kannst, die bezeugen können das die Lehrerin das Protokoll schon damals bekommen hat, dann solltet ihr euch entsprechend beschweren (am besten zusammen mit deinen Eltern).

Für den Verlust ist die Lehrerin allein verantwortlich, jedoch kann Sie ggf. verlangen das du das Protokoll noch einmal nachreichen musst, dafür muss dir aber ggf. ausreichend Zeit eingeräumt werden. Aus diesem Grund sorge ich immer dafür, dass der Lehrer (in der Technikerschule hatten wir nur Lehrer) sich sofort Notizen gemacht hat, wenn er etwas bekommen hat. Dann kann über die Abgabe kein Zweifel bestehen.

Wenn du das Protokoll nicht nachreichst, kann deine Lehrerin allerdings nur aufgrund deiner bisherigen Leistung eine Benotung abgeben ohne das Protokoll zu berücksichtigen und wenn die bislang im Mittel 6 Punkte ergeben, dann ist das auch kein Nachteil für dich über den du dich beschweren kannst.

Was möchtest Du wissen?