Lehrerin setzt uns unter Druck, was tun?

...komplette Frage anzeigen Das fragt sie uns ab... - (Schule, Latein, Schüchternheit)

9 Antworten

Ich denke dass das erstmal völlig normal ist, dass du dich überfordert fühlst, weil du es einfach nicht gewohnt bist in diesem Tempo zu lernen. Das ging mir am Anfang auch so. Über jede Lektion Vokabeltests zu schreiben ist schon stressig aber mit der Zeit wirst du das ganze entspannter sehen.
Deklinationen solltest du oft anhand deiner gelernten Vokabeln üben! Die Deklinationen sind die Grundlage von vielem und deshalb fragt deine Lehrerin das auch oft ab. Wenn du die jetzt einmal anständig lernst kannst du die bis du das Latinum hast/ Latein abgewählt hast.
LG :)

Du konzentrierst dich wahrscheinlich zu sehr auf einzelne Vokabeln. Deklinationen gelten aber für ganze Gruppen.

Beachte mal die Gesetzmäßigkeiten:

Akkusativ Sg. immer -m mit dem angenäherten Vokal des Konjugantionsnamens davor.

Nom. und Akk. Plural von Neutra immer auf -a.

Beim Genitiv Plural gibt es -orum, -arum, -um und -ium. Das ahnt man schon am Genitiv Singular, den man ja immer mitlernt.

Im Dativ und Abl. Plural nur -is und -bus.

Das sind einige der globalen Erkennungsmale.

Nein, helfen kann dir da niemand. Vokabeln lernen musst du alleine. Aber ich kann dich trösten: Ich kenne Lehrer, die zwei Test pro Woche schreiben lassen. Da müsstest du sehr viel mehr tun!

Grundsätzlich kann ich dir nur raten:

1. Probier verschiedene Lernmethoden aus!
2. Gib die Hoffnung nicht auf - es wird dir irgendwann auch leichter fallen! :)

LG
MCX

Das ist eine normale Stoffmenge. Wenn du dem nicht gewachsen bist, solltest du über einen anderen Schultyp nachdenken.

Willst du eine ehrliche Antwort?

Eure Lehrerin überfordert euch wahrlich nicht.

Bitte sie um ein Gespräch und weise sie auf deine Probleme hin. Dann weiß sie nämlich, dass du lernwillig bist, aber dir das Tempo zu schnell ist. Ich bin mir sicher, sie wird bis zu einem gewissen Grade auf dich Rücksicht nehmen!

Alles Gute!_ gerenz

Willkommen im realen Schulleben.

Nimm Nachhilfe. Oder setze Dich täglich nach dem Unterricht hin und lerne. Und/oder pass einfach im Unterricht auf und höre zu. So ist schon die Hälfte gelernt.

Em alle 2 Wochen soll schlimm sein? Irgendwann wenn du mal studierst , dann wirst du die lockere Zeit in der Schule vermissen...

Ich finde das ehrlich gesagt normal. Das ist bei mir auch nicht anders. Sprich sie an, aber ich finde das es dir nix bringen wird.

Alle zwei Wochen, wie schlimm. (ironie)

Das ist für einen guten Latein-Unterricht normal. Du wirst es ihr in ein paar Jahren danken.

Was möchtest Du wissen?