Lehrerin sagt, dass ich das Zeugnis erst am Anfang des neuen Schuljahres bekomme, weil ich die Klasse wiederhole, was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich könnte mir vorstellen, dass das eine Ausrede ist. Meine Vermutung: Es ist bei der Ausfertigung eine Fehler passiert. Die Ausfertigung von Zeugnissen unterliegt einem gewissen Prozedere.

http://blog.schulverwaltung.de/fachinfos/detail/zeugnisse-aufgaben-schulleitung-170/

Wenn das abgeschlossen ist und es wird danach ein Fehler festgestellt, der nicht so einfach zu korregieren ist, läuft das Ganze wegen eines einzigen, oder einiger weniger Zeugnisse(s) noch einmal ab. Möglicherweise bist Du ja nicht der Einzige, der sein Zeugnis später bekommt.

Nur mal als Beispiel: Stell Dir vor, auf Deinem Zeugnis hat jemand versehendlich "wird versetzt" geschrieben. Da kann man nicht einfach mit dem Radiergummi bzw. TipEx rangehen oder ein "nicht" dazwischen schmieren.

Vielleicht konnte man sich auf der Zeugniskonferenz auch nicht darauf verständigen, ob Du versetzt wirst oder nicht und es gab deshalb Verzögerungen. Ich bin kein Schulmitarbeiter und kann deshalb nur spekulieren. Fakt ist, was die Lehrerin Dir als Begründung genannt hat, ist nicht zutreffend.

Fakt ist aber auch, dass das Zeugnis FÜR DICH völlig bedeutungslos ist. Du selbst wirst das Ding nie brauchen; noch dazu, wenn es sich nicht um ein Abschlusszeugnis handelt. Je älter Du wirst, desto weniger Interesse haben auch andere Leute an diesem Stück Papier.

Wenn Du Dir die Verlinkung anschaust, wirst Du feststellen, dass die Anfertigung von Zeugnissen eine gigantische Arbeitsbeschaffungsmaßnahme ist. Sie dieht so einigen Schulbürokraten als Rechtfertigung iher ansonsten völlig überflüssige beruflichen Existenzberechtigung. Was glaubst Du, um wieviel leichter Dein Leben ohne Zeugnisse wäre. Und vor allem ohne den ganzen Plumperquatsch der erst zur Anfertigung derselben führt?

Gruß Matti

Sorry - aber so etwas ist dummes Gequatsche - und diese Lehrerin weiß auch, dass das nicht zulässig ist.

Das ist totaler Quatsch, Wiederholer bekommen ihr Zeugnis meist sogar vor den anderen per Post zugeschickt.

Liebe/Lieber Kaiser Trajan,

das ist auf jeden Fall  "komisch" ,   unverständlich!  So etwas "unbegründet" stehen zu lassen,   ist  -freundlich ausgedrückt-   nicht korrekt.   Unbegründet ist es,  auch wenn sie dich darüber informiert hat,  dass du die Klasse wiederholen musst.   Lass dir dieses Handeln deiner Lehrerin nicht egal bleiben.   Auch deinen Eltern  (oder eventuell Sorgeberechtigten)  wird oder sollte das nicht egal sein.   Auf jeden Fall ist eine erneute Ansprache an deine Lehrerin unerlässlich -  entweder du allein oder gemeinsam mit deinen Eltern oder nur deine Eltern.   Ich wünsche dir und euch dafür gutes Geschick,   ausreichende Höflichkeit ggü.  der Lehrerin und eine Antwort,   die auch aussagekräftig ist.  Dir persönlich ein gutes und erfolgreiches  "neues" Schuljahr  und,    dass du dich in den Kreis der neuen Mitschüler gut integrieren kannst.

Alles erdenklich Gute

UUschii  !

bei uns erhält man die zeugnisse immer zu schulschluss. auch wenn man nicht zum aufsteigen berechtigt ist

Dann frag sie jetzt oder frag die Schule.

Das ist schwachsinn, ich glaube die will dir was, ich würde in der Schulleitung nachfragen.

Was möchtest Du wissen?