Lehrerin nimmt mich ständig dran und ich weiß nicht wie das aufhören soll?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du hast sicherlich Recht in deiner Vermutung, dass die Lehrerin nur möchte, dass du dich beteiligst. Wahrscheinlich erst recht, da deine Beiträge meist vermutlich sogar ganz gut sind und sie (großes) Potenzial in dir sieht.

Eine Möglichkeit wäre nur ein Gespräch mit ihr, auch wenn das ziemlich unangenehm ist.

Sonst solltest du, auch wenn es dir wirklich schwerfällt, ihr dankbar sein. Schließlich lernt man eine Sprache doch auch viel durchs Sprechen. Eine gute Möglichkeit, um sich im Fremdsprachenunterricht zu melden, ohne sonderlich frei sprechen zu müssen, ist das Vorlesen der Hausaufgaben.

Ich selbst kann mich wirklich gut in dich hineinversetzen, da es mir genauso geht/ging. Denke dir einfach schon vorher im Kopf konkret die Antwort aus (mit richtiger Wortwahl usw.) und melde dich erst dann, so bleibt die Angst vor dem freien Sprechen nicht mehr so stark erhalten, da du ja sozusagen nur das, in deinen Kopf vorbereitete, auswendig aufsagen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast es noch nicht verstanden, entweder will er dich aufbauen, besser zu werden, oder du meldest dich Zuwenig, denk daran,die Schule ist für Dich, und du lernst für dich allein, nicht für mich.

Du solltest im die Chance geben das du im mündlichen besser vorankommst. Das möchte dein Lehrer.

Denk an die Notenkonferenzen, wenn der Lehrer da um "seine" Klasse kämpft, um bessere Noten durchzusetzen.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland
Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teile ihr Deine Wahrnehmung mit und sag ihr, dass Dir das unangenehm ist, Du aber ihre Absicht zu schätzen weißt (nämlich dass Du Dich mündlich beteiligst). Schlag ihr dann Deinerseits einen Deal für die nächste Zeit vor: Sie nimmt Dich nicht mehr dran und Du meldest Dich aber x-mal im Unterricht (die Häufigkeit könnt Ihr ja ausmachen). Nach Ablauf dieser Zeit sprecht ihr darüber, wie es geklappt hat. Damit zeigst Du Initiative und Eigenverantwortung. Aber melden solltest Du Dich dann natürlich entsprechend der Vereinbarung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe die bisherigen Antworten gelesen - dabei kam mir der Gedanke, dass die Lehrerin möglicherweise konfliktscheu ist und für sich selbst, um gut dazustehen, dich drannimmt, weil du es meist kannst. Und um damit anderen zu demonstrieren: 'na, geht doch, wenn man sich ein bisschen Mühe gibt' - oder? 

Interessant wäre die Frage, welche Note für mündliche Mitarbeit diejenigen bekommen, die sich zwar melden, aber wegen deines Permanenteinsatzes NICHT drankommen....! Etwa eine schlechte?

Und noch eine Idee: vielleicht mag sie dich einfach und deinen verzweifelten Blick, wenn du schon wieder drankommst? Manchmal sind auch menschliche Regungen bei Lehrern für solche Verhaltensweisen entscheidend.

Halt durch, du wirst nur stärker dadurch und im Leben schadet es nicht, gute Französischkenntnisse zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samiahuck
06.02.2017, 16:50

Ich finde das seltsam, denn sie hat mir 6 Punkte mündlich gegeben und die oben genannten anderen haben teilweise 8 Punkte, was ich nicht nachvollziehen kann...

0
Kommentar von samiahuck
06.02.2017, 20:01

Danke für deine Tipps:) das Problem mit dem Zeugen ist schwer... hab niemanden wirklich in diesem Kurs mit dem ich mich verstehe.

0

Vielleicht steuerst du am meisten zum Unterricht bei. Ich kenne einige Kollegen, die sich nur mit dem Besten oder den Besten beschäftigen, die ihren Unterricht an ihnen orientieren. Und die Schwächeren bleiben auf der Strecke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxieu
05.02.2017, 23:08

Du hospitierst bei deinen Kollegen, oder sagen das etwa die Kollegen von sich selbst?

Und wo verläuft denn so die "Strecke", auf der die Schwächeren bleiben?

Ich ahne schon, dass du einer von den tollen Lehrern bist, die alle Kinder "abholen, wo sie sind" und dann auch noch "mitnehmen",
aber weder als Schüler noch als Vater habe ich bei Lehrern beobachten können, dass sie sich nur mit dem oder den Besten beschäftigen.

0
Kommentar von samiahuck
06.02.2017, 16:52

Naja, Französisch ist nicht wirklich meine Stärke... besonders gut bin ich da nicht

0

Versuch freundlich mit ihr zu reden und ihr klar zu machen, dass du es nicht richtig findest, dass sie dich scheinbar vor deinen Mitschülern bevorzugt und dich zu oft dran nimmt und das mündliche Mitarbeit dir nicht liegt. Mein Tipp: du kannst in jedem Fach, dass du hast, freiwillig Referate halten, dann wirst du deine Hemmungen peu a peu verlieren und dich vielleicht lieber melden und so kannst du deine mündliche Note verbessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nächste Mal wenn du dran kommst, sagst du einfach "Pourquoi toujours moi? Je ne veux pas parler" (oder so ähnlich...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, da kannst du dir ja eine gute mündliche Note sicherstellen. Ich weiß gar nicht, wieso eine solche Frage hier gestellt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samiahuck
06.02.2017, 16:51

Weil ich von Französisch eigentlich gar keine ahnung hab und mir das immer unangenehm ist, wenn sie mich drannimmt.

0

Was möchtest Du wissen?