Lehrerin liest meine Noten vor der ganze Klasse vor.

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Das macht auf jeden Fall Sinn, denn deine Lehrerin darf sowas nicht. Sie hat nicht das Recht dich so fertig zu machen, nur weil du den Bus nicht verpassen willst. Aber ich an deiner Stelle hätte sie schon längst gefragt, was ihr Problem ist, und wenn es die ganze Klasse mitbekommen hätte. Auch wenn sie dich dann bestraft oder zum Rektor schickt. das darf sie nicht machen und deine Noten sind, wenn du nicht willst, dass sie außer dir jemand weiß, für das Vorlesen vor der Klasse auch tabu. Sowas kann sie nicht bringen. Sprich sie entweder direkt darauf an oder geh zum Direktor.Bei uns an der Schule war das auch so. Unsere Klasse ist in der siebten Klasse aufgelöst worden, weil zu viele von der Schule gehen mussten. Und ein Mädchen das in der siebten Klasse mal in meiner Klasse war wurde in der achten Klasse auch dauernd von einer Lehrerin gemobbt und die hat das dann ihren Eltern gesagt und die sind dann mit ihr zum Rektor und dann durfte sie die Klasse wechseln, sie ist jetzt wieder in meiner Klasse. So solltest du es auch tun. Friss das nicht in dich hinein, sondern sag es deinen Eltern oder deinem Rektor oder eurem Vertrauenslehrer oder allen dreien. Das kann so nicht weiter gehen und die Lehrerin kann auch nicht einfach über dich lästern, nur weil es ihr nicht passt, dass du nicht in die Schule kommst, wenn du dich übergeben musst oder so. Du kannst ja schließlich nichts dafür, wenn du grade an einem Tag krank bist, an dem sie dir mal wieder eins reinwürgen will. Und sie sollte auch keine Grimassen schneiden, wenn du gehst. Sowas ist respektlos. Und sie will ja schließlich auch Respekt von dir und, egal wie alt man ist oder wie groß oder wie klein oder wie stark oder wie schwach usw. man ist, Respekt beruht auf Gegenseitigkeit und solange sie dir so wenig Respekt entgegen bringt, hast du auch keinen Grund ihr irgendwelchen Respekt entgegenzubringen. Und sie darf dich auch nicht als einzige dazu zwingen, etwas auswendig zu lernen, wenn der Rest der Klasse das nicht muss. Und nur weil du einen einzigen Satz nicht ganz perfekt kannst, darf sie dir auch nicht wieder gleich eins reinwürgen. Es wäre also auf keinen Fall sinnlos zum Rektor zu gehen, ich finde du solltest das auf jeden Fall tun, am besten noch mit deinen Eltern. Erzähl im alles, was sie getan hat, auch wenn ihr nur noch eine Woche oder so Schule habt.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir noch ganz viel Glück dabei. GLG Cat=)

Oh je, deine Lehrerin klingt sehr sehr inkompetent! Das, was sie da macht, ist ja echt unter aller Kanone. Hast du an deiner Schule eine Sozialarbeiterin oder einen Vertrauenslehrer? Mit denen würde ich mal reden. Ich glaube schon, dass du da eventuell Chancen hast. Außerdem stehen ja sowohl Sozialarbeiter als auch Vertrauenslehrer unter Schweigepflicht.

Hallo Franzii99, das ist voll daneben von deiner Lehrerin. Es kommt darauf an, ob sie deine Klassenlehrerin ist oder nicht. Wenn ja, könnte das ganze noch ziemlich schwierig werden. Unsere Klassenlehrerin betont immer wieder, dass wir uns an sie wenden sollen, wenn wir Probleme mit anderen Lehrern und sonstigem haben. Falls du dich nicht traust kannst du dir ein paar Zeugen mitnehmen oder zusammen mit deiner Freundin zu einem Beratungslehrer oder zu deiner Klassenlehrerin gegen. ;)

Viele Grüße

Diamant2000

Zuallererst: es ist nicht akzeptabel, wenn ein Lehrer einen Schüler individuell anschreit (ein allgemeiner Anschiß der gesamten Gruppe ist dagegen okay).

Leider ist es immer schwer, gegen so etwas vorzugehen, denn Lehrer können es dir immer heimzahlen, besonders, wenn es sich um eine so unreife Person handelt, die - pädagogisch katastrophal - über dich in Anwesenheit deiner Mitschüler lästert.

Gibt es Möglichkeiten, die Sache gütlich zu bereinigen - kannst du den Kurs wechseln? Wäre es möglich, sich in Ruhe mit ihr zu unterhalten und euer Verhältnis in vernünftige Bahnen zu lenken?

Ansonsten erst Vertrauenslehrer, notfalls Beschwerde beim Rektor/Stufenleiter, wenn das nichts hilft, Schülervertretung (wenn sie was taugt) oder Dienstaufsichtsbeschwerde als ultima ratio.

All das sind aber Mittel, die eskalieren. Also probiere es erst einmal mit den weichen Methoden.

P.S.: immer wieder erstaunlich, wie die dazu ungeeignetsten, unreifsten Personen zum Lehramt gelangen.

Denk da nix. Nächstes Schuljahr neues Glück. Versuch aber trotzdem mal einen Vertrauenslehrer aufzufinden. ; )

Sowas ist scheiße, so einen Lehrer hatte ich auch mal (leider 3 Jahre lang...), ich hab zum Schluss nur noch gezittert und versucht mich vor ihm zu verstecken... Hab mich dann immer ganz nach hinten gesetzt in die Ecke, wo er mich nicht gut sehen konnte... Mir ist aber auch aufgefallen, er meinte auch immer ich ständ 5 oder 6, aber auf dem Zeugnis hatte ich immer ne 4!! xD Er hat also nur groß geredet!! Also wegen den Noten würde ich mir nicht zu große Sorgen machen, du solltest das bekommen was du verdienst! Was du jedoch gegen das Verhalten der Lehrerin machen kannst weis ich selber nicht, ich persönlich habe selber nix gemacht und es später bereut... Sich zu verstecken bringts auch nicht, er hat mich trd. fertig gemacht... Das schlimmste war aber einmal, als wir das erste mal bei ihm hatten... , wir hatten im 1. Hj. ne andere Lehrerin, die dann gegangen ist und der Typ kannte mich schon von vorher und hat mich also schon gehasst... Naja aufjedenfall nimmt er sich das Kursbuch und liest alle meine Noten vor!! Dann noch so ein Spruch: Was hattet ihr denn für ne dumme Lehrerin, wie kann man dem denn ne 3 geben? Von dem Moment an, begann ein gruseliges Hj. voller zittern.. einmal hat er mich so fertig gemachtt, das ich später geheult habe!! Wenn das bei dir auch so ist, wie du beschreibst geh zu deinen Stufenleitern!! Nehm am besten Zeugen mit, dann kriegt die richtig ärger!! Bei mir war es zu spät, aber du kannst sie noch bestrafen lassen ;)

rede auf jeden Fall mit deinen Eltern darüber und mache auch mit ihnen einen Termi beim Direktor mit der Lehrerin . Mal sehen , was sie dan vor ihren Chef und deinen Eltern sgen wird.

Hey erstmal

Ich würde sofort mit einigen freunden (ganze Klasse) die dass bezeugen können zum Rektor gehen dass darf die überhaupt nicht wenn dann immer noch nichts passiert schick einen Brief ans Schulamt die muss einfach rausgeschmissen werden!!!!!!!!

Ich würde es einfach vergessen und hoffen, dass du nächstes Jahr nicht die gleiche Lehrerin bekommst und dich ggf nächstes Jahr bei gleichen Beschwerden bei der Schulleitung meldest.

das ist quatsch, wenn man sowas nicht gleich sagt, geht das immer so weiter

0

das ist ja übelst heftig! Ich würde es aufjedenfall meine Klassenlehrerin und meinen Eltern (wenn es bei euch sowas gibt, vielleicht den vertrauenslehrer) Dann würde ich gucken wie die reagieren und was die vorschalgen und machen und so, wenn es aber trodsdem schlimmer wird, würde ich zur schulleitung gehen! In welcher Klasse bist du denn, in welchem Fach hast du sie und auf was für ne Schule gehst du?

Bitte deine Eltern um Unterstützung, Schüler alleine werden selten ernst genommen. Deine Noten vorlesen darf sie nicht, da dies unter Datenschutz fällt.

harter tobak, alter falter... :D ich würd zum dirketor/in gehen und ein bisschen verpetzen... sie wird dich dann zwar noch mehr hassen, aber die dürftest du nie wieder sehen, da sie dann nichtmehr als lehrerin arbeiten dürfte.. :D

Doch, dass darf sie... Aber sie muss sich benehmen, sonst wird ihr die Klasse weggenommen

0

Lehrer sind größtenteils minderbemittelte A...löcher.

Das erfüllt den Tatbestand der Beleidigung!

0

Hab den ganzen Text jetzt nicht gelesen aber das ist ein Verstoß gegen das Datenschutzgesetz wenn sie einfach noten vor der klasse vorließt. Ist ein Gesetzesverstoß.

Also, es ist unglaublich, was hier dauernd gegen Lehrer sich besschwert wird. Der entscheidende Satz kommt am Anfang: "ich habe dieses Jahr mit einer Lehrerin ziemlichen Stress und sie hasst mich."

Frage: Wieso und warum hattest Du Stress? Hat sie gesagt: "Ich hasse Dich?"

Erst wenn wir die Ursache des Stresses wissen, dann kann man über andere Sachen reden.

Man muss mit keiner Lehrerin Stress haben!

muss nicht immer ne Ursache haben, mich hat ein Lehrer jahrelang einfach so fertiggemacht!! Er mochte mich nicht, weil ich still und verträumt bin und er hielt mich für ein leichtes Opfer... Ich hab mich immer benommen und war halt einfach still und ich hab halt Probleme wenn ich drankomme hab ich so starke Angst, das ich nur stottere und kaum denken kann und das fand er witzig....

0
@Bender3000

ist bei mir ähnlich, ich bin auch eher ruhig und benehme mich meistens, nur stottere ich für gewöhnlich nicht, aber inzwischen bei dieser Lehrerin schon, weil ich einfach Angst vor ihr habe.

0

Steht doch oben, warum sie mich hasst, weil ich es mir von der Schulleitung genehmigen lassen habe, dass ich 5min eher von ihren "ach so tollen" Unterricht gehen darf.
Und ich weiß, dass man nicht unbedingt Stress haben muss, aber sie mag mich einfach nicht und das gibt sie mir immer wieder zu spüren.

0
@Franzii99

Die Frage: Hat sie Dir gesagt: "Ich hasse Dich, weil du immer 5 min vorher gehst!" wurde nicht beantwortet. Interessant! Ich denke mal, dass da noch andere Sachen gelaufen sind, die Du uns verheimlichst.

Allerdings liest man Noten von Schülern nicht laut vor, wenn sie es nicht wollen. Das ist natürlich klar. Du müsstet mal mit dem Vertrauenslehrer oder Schulleitung mit ihr reden. Anstatt hier dauernd mehr oder weniger qualifizierte Solidaritätsbeiträge zu erhaschen. Sprich mit den Personen, und dann siehst Du weiter.

0

Wo ist der "Gefällt mir nicht"-Button !?

1

Also sowas darf sie nicht :P Noten vorlesen ist erstmal total scheiße und sowas ist deine Privatsphäre.. Geh dich aufjedenfall über sie beschweren und wenn das nicht aufhört, auch nicht aufhören und beschwere dich solange, bis sie es lässt !

rede mit deinem Direktor

Was möchtest Du wissen?