Lehrerin hetzt gesamte Schule gegen Schüler auf

1 Antwort

Ihr beide solltet zum Schulamt gehen. Auch der Direktor an deiner Schule hat einen Chef. Mit dem muss man einen Termin machen, damit er auch genug Zeit für euch hat. Wenn deine Mutter den Termin vereinbart, dann gleich sagen, dass es ein längeres Gespräch werden wird.

Und immer schön sachlich bleiben, höflich aber bestimmt. Ihr wollt euch ja nicht einfach beschweren, ihr wollt die Situation klären, auf einen Missstand aufmerksam machen. Ihr wollt ja auch sachlich angehört werden, höflich behandelt werden.

Vorher sollte sich deine Mutter in Ruhe hinsetzen und exakt aufschreiben, wie die Situation entstanden ist, welche Gespräche es mit der Lehrerin gab, was alles vorgefallen ist usw. Je genauer sie das macht, um so einfacher fällt ihr dann ein Gespräch mit dem Amt. Vor allem kann sie so nichts vergessen oder missverständlich erzählen, weil sie vorher gründlich darüber nachgedacht hat. Eine Kopie davon und von allen anderen schriftlichen Dinge dazu soll sie auch mit zum Schulamt nehmen, damit es dort vorliegt.

Und für dich ein Tipp: Sätze wie alle Schüler... alle Lehrer... immer sagt sie... nie wird mir geglaubt... keiner steht zu mir... helfen dir nicht weiter. Du musst konkret sagen wer, wann, was, wie, warum usw. sagt oder tut. Ich zeige dir einmal, was Erwachsene denken bei z.B. einem Satz wie: "Immer sagen alle, dass ich doof bin..." - "das wird wohl reichlich übertrieben sein. Kinder sehen alles immer nur so schlimm. So furchtbar wird es schon nicht sein."

Es ist nämlich Klein-Kinder-Sicht, und die wird immer heruntergespielt. Also musst du das "erwachsener" machen. Überlege schon einmal, wie du die Situation mit konkreten Beispielen erzählst. Mit Sicherheit gibt es bei dir jemand in der Klasse, der nicht gerne mitmacht gegen dich. Und es wird bestimmt einen Lehrer geben, der nicht so ungerecht ist. Da bist du jetzt gefragt. Du musst einiges an Detektivarbeit leisten.

Dann sagst du auch, dass es dir schon körperlich schlecht geht durch diese Situation. Da solltest du einmal mit deiner Mutter zum Arzt gehen. Der muss das genau geschildert bekommen, untersucht dich sicher auch, damit er etwas für das Schulamt schreiben kann. Da steht dann drin, was der Arzt von deiner Belastung in der Schule hält und wie sich das bei dir auswirkt.

Wenn das Schulamt das alles gebündelt auf den Tisch bekommt, muss es der Sache nachgehen. Und nun mal ganz unter uns: Wenn irgend etwas nicht stimmt, du geflunkert hast, dann würde alles noch viel schlimmer. Dann würdet ihr euch nämlich furchtbar blamieren. Also immer schön bei der Wahrheit bleiben und alles so genau wie möglich erzählen.

Und nun Attacke

Was möchtest Du wissen?