Lehrerin hat mir Freundschaftsanfrage bei Facebook geschickt :O

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Würde die Anfrage nicht annehmen ... Man weis ja nie was man mal so unüberlegt postet ;-) In manchen Bundesländern ist das Befreundet sein auf Facebook mit seinem Lehrer sogar verboten.

Würde sie annehmen. Aber vorher prüfen, ob irgendwas geschmackloses/blödsinniges/potenziell gefährliches von dir gepostet wurde & das noch löschen bzw. unsichtbar machen (siehe Einstellungen) ---------> und dann erst die Anfrage annehmen. Wenn man nix irgendwie verwerfeliches postet, sollte eine solche "Facebookfreundschaft" keinen Nachteil erzeugen.

Das bedeutet ja nicht, dass du mit der Lehrerin auch privat irgendwie befreundet sein musst. Ich meine, sie schreibt dich sicher nicht ohne Grund an bzw. weil sie dich total cool findet.. das hat wohl eher praktische Aspekte: Ich bin auf Facebook auch mit einigen Kollegen "befreundet" - nicht um ständig zu mailen oder sich gegenseitig irgendwas an die Pinnwand zu posten, sondern schlicht damit man wichtige Infos (z.B. kurzfristige Dienstplanänderungen oder Ähnliches) dort austauschen kann. Und während meiner Berufsschulzeit wollte unser Klassenlehrer auch die Mailadressen aller Schüler haben (da gab es noch kein Facebook), damit er wichtige Informationen im Zweifel dadurch jederzeit schnell verteilen & alle erreichen kann.. er hat uns aber wirklich nur in seltensten Fällen gemailt, ich denk die Mails die er uns in drei Jahren sandte kann man fast an einer Hand abzählen!

Würde die Anfrage annehmen.

Einfach so lassen. Löschen wäre irgendwie unhöflich...Und annehmen käme wohl komisch. Aber wenn du sie magst oder mehrere deiner Klassenkameraden auch schon mit ihr "befreundet" sind, kannst du sie ruhig annehmen. Der Lehrer meines Bruders addet auch immer sämtliche seiner Schüler, um ihnen irgendetwas mitzuteilen, und sei es nur ein "Viel Glück bei der Klassenarbeit heute ;)"

LG :)

Ich hab sie jetzt angenommen :D

0

Hätte ich nicht gemacht. Für mich ist Facebook Privatbereich und Schule wäre für mich der Bereich Offiziell/Pflicht/Beruf.

Lehrer sind keine Freunde, denn es sind Autoritätspersonen, die massive Macht über einen ausüben, da sie mit ihren Zensuren Lebenswege öffnen oder verstellen.

Da ist ein distanziertes Verhältnis für mich immer unhinterfragbar gewesen und Pauker, die das noch ignorieren und so tun, als wäre es anders und auf "Freund" machen, wären für mich die scheinheiligsten und daher gefährlichsten gewesen.

Ein ehrenwerter Pauker macht sich selbst Gedanken darüber, wie die Schüler ihn wohl sehen und über die Grenzen dieses Verhältnisses. 

Ich würde diese Anfrage nicht annehmen und - heute nach Lebenserfahrung - wohl auch nicht abzulehnen empfehlen. Denn diese "Freunde" könnten Dir es übel nehmen und mit den entsprechenden Machtmittel ihre Freundschaft ausspielen. Also einfach unbeantwortet lassen.

Wenn man nicht irgendwelches fragwürdiges Zeug bei Facebook postet & im Halbstundentakt dämliche Fotos und Witze teilt, würde ich aber schon sagen, dass es kein Problem darstellt mit seinem Lehrer bei Facebook befreundet zu sein (meine Meinung).

Das bedeutet ja nicht, dass der Lehrer plötzlich ein Kumpel sein & ständig mit ihm mailen muss, nur weil man im Social-Network mit ihm "befreundet" ist..

Wobei ich auch die (eher älteren) Lehrer immer am liebsten hatte, mit denen man zwar stets freundlich und offen über alles reden konnte, die uns Schülern aber auch unmissverständlich suggerierten dass sie immer noch Lehrer sind mit allen "Kommunikations- und Hierarchieregeln" & keine Freunde oder so.. das waren meist ältere Lehrer.

Die Versuche jüngerer Lehrer, sich ihren Schülern auf zweifelhafte Weise moralisch anzunähern (per Du sein, gleiche Klamotten, zwanghafte Gespräche) fand ich in der Regel eher unfreiwillig komisch und schwierig einzuschätzen & ging auf sowas auch nicht ein.. das brachte mir bei einer jungen Lehrerin zwar den Ruf ein, knochentrocken und humorlos zu sein aber das war mir ehrlichgesagt total egal.. weil die Frau damit nur ihre Oberflächlichkeit bewies!

Alles in allem, "DH" für deinen Kommentar :)

1
@rotesand

Ja, stimmt. Zwischendrin kamen mir als sympathische Lehrer eigentlich auch nur die älteren in Erinnerung!

0

Hi,

chill mal :D

Ich hab sogar Nummern von Lehrern, also come on :D

Und einige unserer Lehrer haben Facebook ;)

Also nimm an, wenn du sie gut leiden kannst, ist doch nichts dabei.

LG ShD

Was möchtest Du wissen?