Meine Lehrerin hat mich bloßgestellt, was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Alter wegen sowas kann man anzeigen, Falls möglich rede mit deinen Eltern darüber und beschwer dich beim Direktor. hinterlasse schön eindruck und der Lehrer kann sich mindestens auf einen 3 monatigen Zwangsurlaub gefasst machen.

Sprich mit der Lehrerin darüber, gib ihr erst Gelegenheit sich zu entschuldigen. Vllt. wollte sie nur einen Spaß machen und ist dabei übers Ziel hinausgeschossen:) Also erst reden und je nach Reaktion (sollte sie dich beleidigen oder igniorieren) zum Direktor/Vertrauenslehrer gehen oder nicht:)

Welche Sexualität ein Schüler hat, geht den lehrer nichts an und dass sie jeden ausfragt ist eine Unverschämtheit. Da frage ich mich, ob die Frau nicht richtig tickt. Zumal du ja hetero geantwortet hast, was kein Grund zum lachen wäre. Wobei auch wenn jemand homo sagt, ist es kein Grund zum lachen. Gut, in der Schule im Sexualkundeunterricht wird über sowas schon mal gelacht, weils Kinder sind und die sich kindisch verhalten (liegt ja nahe).

Aber hat die Lehrerin das wirklich so gesagt: "Haha du bist auf jedenfall transsexuell!"???? Das ist Rufmord, Bloßstellung und absolute Hirnverbrantheit!! Scheint der Frau die Sonne aus dem Ar*** oder was? Sowas sollte meines Erachtens nicht unterrichten. Keine Ahnung von Pädagogik die Frau.

Mein Rat an dich, geh zu deinen Elteren, rede mit denen. geh zum Klassenleiter/in (hoffe, dass es net die besagte Biolehrerin ist) und rede auch mit ihm/ihr darüber. Gleich zum Rektor zu gehen wäre nicht ganz ideal, da man den üblichen "Dienstweg" einhalten sollte. Für solche Fälle sind ja auch Klassenlehrer da. Sollte sich diese Biolehrerin nicht bei dir persönlich oder vor der Klasse entschudligen, dann kann ihr eine Suspendierung oder schlimmeres drohen. Wobe ich ganz ehrlich sagen muss, dass sie alleine für diese Bloßstellung der Schule verwiesen werden sollte auf lebenszeit. Aber das ist meine Meinung.

Also das ist Rufmord und du solltest auf jeden Fall mit deinen Eltern mal mit dem Schulleiter reden.

kommt drauf an obs mehr so spaß war oder ernst und wie du den Lehrer sonst so findest. wenns ernst war Lehrer immer anscheißen, von mir aus auch Bild Zeitung informieren und Direktor.

Haha, Bild Zeitung..xD

0

frag beim nächsten mal wo sie sich ihre brüste machen lassen hat (du müsstest das auch noch nachholen).

0
@bigggg

DAS würde ich nicht tun!!!! Egal ob Lehrerin, Kollegin, Freundin, Feindin oder irgendeine Frau überhaupt! Des Resultat kann ein seeeehr unangenehmer Schmerz in der leistengegend sein oder eine rote Wange...

0

Melde das deiner Schulleitung, die Lehrerin hat kein Recht dich so anzumachen!!! wenn du glückk hast bist du sie für immer los :PP

also ich würd das entweder dem direktor oder deinen eltern erzählen(oder beiden).soetwas kann sich ne lehrerin echt nicht leisten.

Das darf sie nicht. Sag ihr, dass sie dich damit verletzt hat und dass sie sich vor der klasse entschuldigen soll. ansonsten kannst du zum direktor gehen

dann hättest du anworten können" dann können sie mir ja mal ihre kleidung leihen, transsexuelle unter sich machen das !" Ne im ernst, das finde ich schon extrem . Sowas hätte sie nicht machen dürfen, egal wie gelöst die stimmung evlt war!

deine sexuelle orientierung geht übrigens keinen was an.

0

Beschwer dich beim Direktor der Schule.

Sie darf dich diesbezüglich überhaupt nichts fragen, du hättest mit "Das geht sie überhaupt nichts an" antworten müssen.

Falls es zu Wiederholungen kommt, dann würde ich sie auch mal ver**schen :-)

Bei solch verpeilten Lehrern reicht auch schon ein Spruch wie "Als Shemale haben sie ihre Sexualität ja behalten", da musst du dir nichts besonderes überlegen :-)

Allein schon sowas zu Fragen! Die Frau gehört nicht in den Job! Sag das deinen Eltern, auch wenn es peinlich ist, das muss Konsequenzen für sie haben. Das ist echt unverschämt von ihr.

sie wegen mobbing anzeigen

Was möchtest Du wissen?